StadtKlangNetz-Konferenz 8.–9.5.2013 in Köln: Impulse für künstlerisch-kulturelle Bildung

In Köln widmet sich am Mittwoch, 8.5.2013, 10:00 - 20:00 Uhr, und Donnerstag, 9.5.2013, 10:00 - 18:00, die StadtKlangNetz-Konferenz den Formen des zeitgenössischen Musiktheaters sowie dem Dialog zwischen Musik- und Theaterpädagogik. Referenten wie u.a. die Komponisten Helmut Oehring, Gerhard Stäbler und Carola Bauckholt und die Musikvermittler Eva Gödan, Dr. Johannes Voit und Christian Zech geben dabei einen Einblick in ihre Arbeit und liefern Impulse für die künstlerisch-pädagogische Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und Laien. In Impulsreferaten, Workshops, Gesprächen und im informellen Austausch mit Lehrern, Künstlern, Musikvermittlern und Theaterpädagogen untersucht die StadtKlangNetz-Konferenz die Potentiale musiktheatraler Schlüsselaspekte wie Raum, Bewegung, Choreografie und Inszenierung für Schule und kulturelle Bildung.

Die Schulreformerin und ehemalige Rektorin der Wiesbadener Helene-Lange-Schule Enja Riegel zeigt auf, wieviel Musik und Theater an der Schule möglich sind. Rochus Aust (Komponist) und Steve Valk (Dramaturg) skizzieren Wege, die Grenzen zwischen Kunst, Pädagogik und Kulturvermittlung zu überschreiten. In Kooperation mit dem Festival ACHT BRÜCKEN wird die Uraufführung des Projektes „Singen mit Klasse! S.O.S. Odysseus“ mit der Musik von Iris ter Schiphorst und Uros Rojko beleuchtet.

Weitere Referenten der StadtKlangNetz-Konferenz 2013 sind: Iris ter Schiphorst, Prof. Peter Ausländer, Eva Gödan, Prof. Dr. Jörn Peter Hiekel, Enja Riegel, Prof. Dr. Jürgen Terhag, Steve Valk, Fuad Ibrahimov, Louwrens Langevoort und Elena Tzavara.

Ort: Fritz Thyssen Stiftung, Apostelnkloster 13-15, 50672 Köln

Teilnahmegebühr: 2-Tageskarte: 50 Euro/25 Euro, Tageskarte: 30 Euro/15 Euro (ermäßigte Gebühr auch für Studenten + Referendare). Anmeldung per E-Mail an <link>skn@televisor.de bis zum 30.4.2013.

Die StadtKlangNetz-Konferenz wird gefördert von ON - Neue Musik Köln, durch die Stadt Köln sowie dem Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes NRW und dem Landesmusikrat NRW.

Unterstützt wird StadtKlangNetz von der Hochschule für Musik und Tanz Köln, dem Büro für Konzertpädagogik, KölnMusik und ACHT BRÜCKEN | Musik für Köln.

Eine Veranstaltung von TELEVISOR TROIKA GmbH, Flora Carlhoff + Michael P. Aust, Trajanstr. 27, 50678 Köln, fon 0221 931844 0.

Zurück