SoundTrack_Cologne schreibt Vertonung eines Kurzfilms aus

SoundTrack_Cologne veranstaltet in 2013 erneut die "European Talent Competition", den Wettbewerb um die beste Vertonung eines Kurzfilms für junge Nachwuchskomponisten und Sounddesigner in den Kategorien "WDR Filmscore Award" und "Sounddesign". Einsendeschluss für den Wettbewerb ist der 13. Oktober 2013.

Die eingereichten Soundtracks sollen die Erzählung des Kurzfilms und seiner Bilder bestmöglich unterstützen. Hierfür können Pop-, Jazz-, Elektropopelemente ebenso eingesetzt werden wie orchestrale Scores. SoundTrack_Cologne empfiehlt den Bewerbern hierfür als Team aus Komponist und Sounddesigner zusammen zu arbeiten; dies ist jedoch keine Bedingung.

SoundTrack_Cologne setzt bei der "European Talent Competition" die Kooperation mit dem WDR fort. Beim "WDR Filmscore Award" hat der Sieger auch 2013 wieder die Möglichkeit, einen Tag lang eine eigene Komposition von einer Länge bis zu 7 min mit dem WDR Rundfunkorchester Köln einzuspielen - für viele der Nachwuchskomponisten die erste Möglichkeit, eine filmmusikalische Visitenkarte mit großem Orchester aufzunehmen. Das aufgenommene Stück wird im November 2014 im Rahmen von SoundTrack_Cologne 11 präsentiert. Dieser Preis wird vergeben in Kooperation mit dem WDR und dem WDR Rundfunkorchester Köln.

Ebenfalls vergibt SoundTrack_Cologne den Preis für das beste "Sounddesign". Der Preis beinhaltet eine Endmischung für einen Kurzfilm mit einer Länge bis zu 45 min im Tonstudio SoundVision Tonstudio GmbH, einschließlich einer Dolby Digital Lizenz. Der vertonte Kurzfilm wird im Rahmen von SoundTrack_Cologne 11 präsentiert. Dieser Preis wird vergeben in Kooperation mit Dolby und SoundVision Tonstudio GmbH.

Im Rahmen von SoundTrack_Cologne werden jeweils die zwölf Finalisten mit ihren Arbeiten der Jury und dem Publikum präsentiert. Die Preisverleihung erfolgt im Rahmen der offiziellen Gala am 23. November 2013. Alle Wettbewerbsbedingungen unter www.soundtrackcologne.de; nach der Online-Registrierung kann der Kurzfilm heruntergeladen werden. Die Bewerber müssen den Kurzfilm neu vertonen. In diesem Jahr ist dies der Kurzfilm „Replay” von Anthony Voisin, Zakaria Boumediane, Fabien Felicite-Zulma und Camille Delmeule. Teilnahmeberechtigt sind alle Studierenden der Fachbereiche Musik und Ton europäischer Hochschulen sowie junge Kreative bis zu einem Alter von 30 Jahren.

Weitere Informationen unter: soundtrackcologne.de

Szenenfoto: „Replay” von Anthony Voisin, Zakaria Boumediane, Fabien Felicite-Zulma und Camille Delmeule

Zurück