Infotag Musikstudium der Landesmusikakademie NRW am 21. November erstmals online

Besondere Umstände erfordern spezielle Maßnahmen: Wegen der Corona-Pandemie veranstaltet die Landesmusikakademie NRW in diesem Jahr den „Infotag Musikstudium – Musik studieren in NRW“ am 21. November erstmals online. Ziel ist es, junge Interessentinnen und Interessenten über die möglichen Ausbildungen und Studiengänge im Bereich Musik an NRW-Ausbildungsinstituten zu informieren.

Nach einer kurzen Einführung werden nacheinander die Themen Lehramt, Instrumental- und Vokalpädagogik, Elementare Musikpädagogik, Künstlerisches Hauptfach/Orchesterfach und viele weitere mit jeweils eigenen Online-Konferenzräumen angeboten. Diese Runden mit mehreren Lehrenden verschiedener Institutionen geben einen grundlegenden Überblick über das jeweilige Studiengebiet. Sie dienen auch zum Kennenlernen der Lehrenden und Vertreter der verschiedenen Institutionen. Anschließend besteht Gelegenheit, mit einzelnen Gesprächspartnern der Ausbildungsinstitute in Online-Konferenzen zu gehen.

Kooperationspartner sind die Musikstudiengänge der Universitäten in NRW und die Musikhochschulen des Landes. Folgenden Institutionen wirken unter anderem mit: Musikhochschule Detmold, Robert Schumann Hochschule Düsseldorf, Folkwang Universität der Künste Essen, Hochschule für Musik und Tanz Köln, Musikhochschule Münster / Westfälische Wilhelms-Universität Münster, Ev. Hochschule für Kirchenmusik Herford/Witten, Universität Bielefeld, Technische Universität Dortmund, Universität Siegen, Bergische Universität Wuppertal, Ausbildungskorps der Bundeswehr Hilden.

Der Infotag Musikstudium findet am Samstag, 21. November von 10 bis 15 Uhr online über die Plattform „Zoom“ statt. Der exakte Ablauf wird einen Tag vorher auf www.lma-nrw.de veröffentlicht, dort sind dann auch die Zugangslinks zu finden. Die Teilnahme ist kostenlos, Anmeldung nicht notwendig!

Foto: Beispielbild Zoom-Meeting (Sabine Lahl)

Zurück