Ehrenvorsitzender des „Vereins zur Förderung junger Jazzmusiker*innen“, Dr. Hans-Dieter Starzinger“, verstorben

Am 29. September 2021 verstarb unerwartet der Ehrenvorsitzende des „Vereins zur Förderung junger Jazzmusiker*innen“, Dr. Hans-Dieter Starzinger.

Dr. Starzinger gehörte dem Trägerverein des JugendJazzOrchesters NRW seit 1998 an. Als Musikreferatsleiter in der Landesregierung NRW hatte er maßgeblich Anteil an der Gründung dieses Landesensembles im Jahre 1975. So konnte er den damaligen Kultusminister des Landes NRW, Jürgen Girgensohn, überzeugen, sich für das Förderprojekt „JJO NRW“ einzusetzen.

Hans-Dieter Starzinger wurde 1937 in Gelsenkirchen geboren, absolvierte eine Kaufmannsgehilfenprüfung, legte ein Verwaltungsexamen im Innenministerium NRW ab, studierte Geographie und Musik und absolvierte ein Klavierstudium an der Musikhochschule Köln. Stationen seiner beruflichen Laufbahn waren u.a.: Leitung der Musikschule Bochum, stellvertretender Kulturabteilungsleiter der NRW-Landesregierung und Hochschullehrer an der Folkwang Universität Essen. Er bekleidete zudem zahlreiche Neben- und Ehrenämter.

Das Leitungsteam des JJO NRW trauert um einen langjährigen Weggefährten. Dr. Starzinger wurde 84 Jahre alt.

(Thomas Haberkamp)

Foto: T. Haberkamp

Zurück