DTVK-Kongress „Gesundes Musizieren & digitale Welten“ am 10. Oktober 2020 in Detmold

Der Deutsche Tonkünstlerverband NRW richtet auch in diesem Jahr wieder einen Kongress aus. Am 10. Oktober findet er unter dem Titel „Gesundes Musizieren und digitale Welten“ in der Hochschule für Musik Detmold statt. In der Zeit von 10.30 Uhr bis 17.30 Uhr können zahlreiche Workshops und Vorträge besucht werden, die alle coronakonform gestalten sein werden.

Federführend ist Siegfried Westphal (DTKV Bezirksverband Ostwestfalen Lippe), Leiter der Jungen Philharmonie Ostwestfalen Lippe.

Durch die einzelnen Schwerpunkte führen:
• Prof.Dr. Eckhart Altenmüller: Musikergesundheit Studie „Besser Altern mit Musik“
• Prof. Dr. Joachim Thalmann: Das World Wide Web und sein Nutzen für Musiker*nnen und Musikpädagog*nnen | Musizieren im Alter
• Johanna Nagy: Bodypercussion im Einzelunterricht oder mit Kleingruppen
• Caroline Schäfer-Wyneken: Yoga für Musiker*nnen.
• Prof. Reinhild Spiekermann: Ältere Erwachsene im Instrumentalunterricht
• Prof. Heike Arnold-Joppich: Gruppenimprovisation.
• Matthias Krebs: App-music

Für den Kongress besteht eine Kooperation mit dem Zentrum für lebenslanges Musizieren ’L³’.

Anmeldungen sind erbeten und können auf der Homepage des DTKV-NRW eingereicht werden. Es besteht Kostenreduzierung für Studierende und DTKV-Mitglieder.

https://www.dtkv-nrw.de/veranstaltungen/anmeldungen/kongress-gesundes-musizieren-digitale-welten/

 

Zurück