Combo des JugendJazzOrchesters bei Verleihung der Verdienstorden des Landes NRW

Die Combo des JugendJazzOrchester NRW umrahmte am 19. April die Verleihung der Verdienstorden des Landes Nordrhein-Westfalen durch Ministerpräsidentin Hannelore Kraft.

Die Zeremonie fand im Präsidentenschlösschen der Bezirksregierung Düsseldorf statt. 11 Bürgerinnen und Bürger wurden ausgezeichnet, darunter Ilse Brusis, von 1995 bis 1998 NRW-Ministerin für Stadtentwicklung, Kultur und Sport, und Henning Walter Krautmacher, „Frontmann“ der Kölner Band „Höhner“.

Die Ministerpräsidentin würdigte den Einsatz und die Leistungen jedes einzelnen Ordensträgers. „Für mich gehört es zu den wichtigsten und schönsten Aufgaben, nordrhein-westfälische Bürgerinnen und Bürger für ihr großartiges Engagement auszuzeichnen. Denn von diesem Engagement lebt unser Land in einem Maße, das kaum überschätzt werden kann”, so Hannelore Kraft.

Die Ministerpräsidentin bedankte sich ausdrücklich für die musikalische Umrahmung und erwähnte alle Mitwirkenden der Band namentlich.

(Thomas Haberkamp)

Das JugendJazzOrchester NRW ist ein Förderprojekt des Ministeriums für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen und steht in der Trägerschaft des Landesmusikrates NRW.

Foto 1: Combo des JugendJazzOrchesters NRW bei der Verleihung der Verdienstorden des Landes NRW am 19. April 2013 im Präsidentenschlösschen der Bezirksregierung Düsseldorf mit
Caris Hermes, Bass
Clemens Moritz, Trompete
Sven Kirsten, Klavier
Niklas Walter, Schlagzeug
Foto: Michael von Lingen

Foto 2: Ministerpräsidentin Hannelore Kraft überreicht den Verdienstorden des Landes NRW an Henning Walter Krautmacher von der Band „Höhner".
Foto: Roberto Pfeil

Zurück