Benefizkonzert des Landesmusikrats Sachsen für die Flutschäden in NRW und Rheinland-Pfalz

Der Landesmusikrat Sachsen überweist dieser Tage Erlöse aus dem Abschlusskonzert vom 5. August mit seinen "LANDstreichern Sachsen" an den Musikverein Gut Klang Erftstadt. Das Abschlusskonzert in der Lutherkirche Radebeul galt der Initiative des Musikvereins, die ­besonders stark von der Flutkatastrophe betroffene ­Musikerfamilien in der Flutregion unterstützt. Das Nachwuchsstreichorchester "LandStreicher" dient der landesweiten Förderung begabter Streichinstrumentalisten im Kindesalter. Durch das Zusammenbringen der motiviertesten unter ihnen in einem solchen Projekt – das haben bereits die vorangegangenen Projekte seit 2002 gezeigt – ist es möglich, innerhalb dieser begrenzten Zeit musikalische und instrumentaltechnische Potentiale dieser Kinder erleb– und hörbar zu machen.

Zurück