Navigation für Screenreader Zur Hauptnavigation springen | Zum Seiteninhalt springen | Zur Meta-Navigation springen | Zur Suche springen | Zur Fuß-Navigation springen

Ausschreibung „Kulturell und inklusiv vielfältige Musikprojekte mit geflüchteten Musiker:innen 2022“

Aufgrund des russischen Angriffskrieges gegen die Ukraine und der Flucht Zehntausender Menschen nach Nordrhein-Westfalen schreibt der Landesmusikrat NRW mit Unterstützung des Ministeriums für Kultur und Wissenschaft NRW zusätzliche Fördermittel für Musikprojekte mit geflüchteten Musiker:innen und Musikinteressierten aus.

Diese Projektförderung wird im Bereich der Amateurmusik ausgeschrieben und steht Projektteilnehmer:innen aller Nationalität offen.

Anträge können bis zum 8. April 2022 eingereicht werden.

Gefördert werden nachhaltige musikalische Aktionen mit der Ausrichtung auf kulturelle und inklusive Vielfalt – z.B. Workshops zum Spracherwerb, Bandworkshops, Musikgruppen, offenes Musizieren, Instrumentalunterricht, Konzerte und vorbereitende Probephasen, Festivals, usw.

Eine Erhöhung des Anteils von geflüchteten Musiker:innen in Leitungsfunktionen wird ausdrücklich angestrebt. Eine gendergerechte und divers gestaltete Auswahl der Mitwirkenden ist wünschenswert.

Im Folgenden sind alle erforderlichen Dokumente aufgeführt (Downloads von PDF-Dateien):

Projekte dürfen frühestens am 09.05.2022 beginnen und müssen bis zum 31.12.2022 abgeschlossen sein.

Sandra Hoch

Referentin Kulturelle & inklusive Vielfalt in der Musik

E-Mail 0211 862064-13