Popmusik

Förderprogramm pop NRW und popNRW-Preis: Eine Eigenbewerbung ist nicht möglich.
Der Workshop-Tag „New Talent“ im Rahmen der c/o pop ist für weitere Nachwuchsbands geöffnet:
https://popnrw.de/category/news/tipps-fuer-bands/workshops/new-talent/

+++++++++++++++

create music NRW

create music NRW ist ein landesweites Projekt zur Förderung von jungen Nachwuchsmusikern und -bands im Alter von 14 bis 27 Jahren aus allen Sparten der Popmusik. Es verschafft niedrigschwellige Zugänge zu popmusikbezogenen Förder- und Fortbildungsangeboten und treibt die strukturelle Vernetzung von Pop-Szenen bis in die Tiefe von NRW voran.

Förderung für Bands und Solo-Musiker*innen:
Maximale Förderhöhe: 500 €
Voraussetzungen für eine Förderung:

  • (Durchschnitts-)Alter zwischen 14 und 27 Jahre
  • Das Vorhaben muss einen kreativen Output haben (Bsp.: Studio, Tour, Video-Dreh geht – Kauf von Equipment, Pressung von Tonträgern o.ä. geht nicht)
  • Anträge müssen mit diesem Formular gestellt, eigenhändig unterschrieben und postalisch übersandt werden. Dem Antrag muss ein aussagekräftiger Kosten- und Finanzierungsplan beiliegen.
  • Mit dem Vorhaben darf vor Bewilligung nicht begonnen werden
  • Der/die Antragssteller*in hat einen Eigenanteil von mindestens 10 % der Gesamtausgaben zu erbringen
  • Die geförderte Maßnahme muss bis zum 31. Dezember desselben Jahres abgeschlossen und bezahlt sein.

Projekt-Förderung:
Mit der Projektförderung sollen Vorhaben unterstützt werden, die die lokalen und regionalen Nachwuchsstrukturen stärken, jungen Musiker*innen eine Bühne bieten, sie auf dem Weg in die Professionalisierung unterstützen und Akteure in der Region vernetzten. Dabei legen wir einen besonderen Schwerpunkt auf die Förderung von popmusikalischen Strukturen in ländlichen Regionen, abseits der Großstädte und Ballungszentren NRWs. Die in dem Projekt beteiligten Akteure und Zielgruppen sollten ebenfalls (zumindest überwiegend) der Altersgruppe 14 bis 27 Jahren angehören. Eine gendergerechte und divers gestaltete Auswahl der mitwirkenden Akteure ist wünschenswert.

Maximale Förderhöhe: 5.000 €
Voraussetzungen für eine Förderung:

  • Antragsberechtigt sind Vereine und Initiativen mit Sitz in NRW, die in den Bereichen Jugendkultur, (Pop-)Musik- und/oder Nachwuchsförderung engagiert sind, sowie städtische Einrichtungen (jedoch mit einem höheren Eigenanteil) und Privatpersonen.
  • Das Projekt sollte Musiker*innen mit einem (Durchschnitts-)Alter zwischen 14 und 27 Jahre zugutekommen.
  • Die maximale Förderhöhe liegt bei 5.000 € unter der Voraussetzung von Gendergerechtigkeit bei der Auswahl der im Projekt beteiligten Musiker*innen, Dozent*innen, Coachen etc. (andersfalls 3.000 €).
  • Anträge müssen mit diesem Formular gestellt, eigenhändig unterschrieben und postalisch übersandt werden. Dem Antrag muss ein aussagekräftiger Kosten- und Finanzierungsplan beiliegen.
  • Mit dem Projekt darf erst begonnen werden, wenn der Bewilligungsbescheid des Landesmusikrats vorliegt. Vorher dürfen keine finanziellen Mittel gebunden und keine Verträge geschlossen werden.
  • Der/die Antragssteller*in hat einen Eigenanteil von mindestens 10 % der Gesamtausgaben zu erbringen.
  • Bei städtischen Antragssteller*innen liegt der Eigenanteil bei mindestens 20 %.
  • Die geförderte Maßnahme muss bis zum 31. Dezember desselben Jahres abgeschlossen und bezahlt sein.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte aus dem unten zum Download verfügbaren PDF-Dokument.

Antragsstellung
Das Antragsformular muss eigenhändig unterschrieben und fristgerecht per Post an folgende Adresse eingehen:
Landesmusikrat NRW
Projektbüro create music NRW
Klever Str. 23
40477 Düsseldorf