Wettbewerb „Jugend jazzt“ in Dortmund

Am ersten Februar-Wochenende fand zum 35. Mal der NRW-Landeswettbewerb „Jugend jazzt“ statt. Er war ausgeschrieben in den Kategorien „Jazzorchester“ und „solo“ und wurde wie immer in der Musikschule Dortmund ausgetragen. 53 Solisten und Solistinnen präsentierten sich in jeweils 15-minütigen Vorspielen, 7 Big Bands nahmen teil, ihnen standen je 25 Minuten für ihr Wertungsprogramm zur Verfügung. Vier Rhythmusgruppen, die aus ehemaligen und derzeitigen Mitgliedern des JugendJazzOrchesters NRW (JJO NRW) bestanden, übernahmen für die Solisten und Solistinnen den Begleitpart.

Die Beiträge fanden auf erfreulich hohem Niveau statt, die Jury vergab zahlreiche erste Preise, darunter insbesondere an Teilnehmer und Teilnehmerinnen der Altersgruppen I (bis 14 Jahre) und II (15- 18 Jahre). Für die besten Leistungen der jeweiligen Altersgruppe wurden Förderpreise der Werner Richard-Dr. Carl Dörken Stiftung vergeben.

Diese gingen an
Roland Danyi, 14 Jahre, Bad Sassendorf (Oboe, Tenorsaxophon)
Vincent Rau, 16 Jahre, Bonn (Trompete)
David Weyer, 17 Jahre, Hückeswagen (Schlagzeug)
Nico Lehmen, 18 Jahre, Langenfeld (Altsaxophon)
Anton Hasert, 20 Jahre, Köln (Violine)

Die Jury kürte die Big Band „Bi-Bop“ der Musik- und Kunstschule Bielefeld unter Leitung von Stephan Schulze, die bereits mehrfach bei Jugend jazzt einen 1. Preis erhielt und auch schon mit dem WDR-Jazzpreis ausgezeichnet wurde, zum besten Jazzorchester des Wettbewerbs.Die Formation erhält die Weiterleitung zur Bundesbegegnung Jugend jazzt im Mai 2020 in Hamburg. Die „Süd Beat Big Band“ des Humboldt-Gymnasiums Köln unter Leitung von Christoph Fröhlich erhielt einen Förderpreis der Werner Richard-Dr. Carl Dörken Stiftung.

Preisträger und Preisträgerinnen werden in einem Konzert am 28. Februar 2020 im Dortmunder Jazzclub „domicil“ vorgestellt. Sie erhalten ihre Urkunde vom Oberbürgermeister der Stadt Dortmund, Herrn Ullrich Sierau, sowie einem Vertreter des NRW-Ministeriums für Kultur und Wissenschaft. Das JJO NRW wird traditionsgemäß die Veranstaltung umrahmen.

Träger des Wettbewerbs ist der Landesmusikrat NRW in Kooperation mit der Musikschule Dortmund und dem Jazzclub „domicil“.

(Thomas Haberkamp)

Fotos vom Wettbewerb „Jugend jazzt NRW“ am 1./2.2.2020 (Big Band des Gymnasiums Jüchen; Raumeinteilung; Warten auf den Soundcheck; „Bi Bop“, Musik- u. Kunstschule Bielefeld, Gewinnerband des Wettbewerbs). Fotos: Carla Köllner

Zurück