Splash lädt zum Banda-Workshop und zum Konzert ins NOW-Festival, 1. und 2.11.2019

Zur Tradition beim Festival NOW! gehören die Konzerte des vom Landesmusikrat NRW geförderten Schlagzeugensembles SPLASH. Und stets ist man verblüfft, wie die jungen hochtalentierten Schlagzeuger selbst komplexeste Rhythmen aus dem Ärmel schütteln bzw. auf die Trommeln, Holz- und Metallinstrumente niederprasseln lassen. Dabei ist man nicht nur spieltechnisch makellos beschlagen, sondern besitzt das nötige Händchen für die unterschiedlichsten Stile.

Mit dem aktuellen Programm schlägt SPLASH den Bogen vom volksmusikalischen Banda-Erbe Italiens bis hin zu einem Stück von Paulo Costa Lima, der die indianische Caboclo-Kultur mit Robert Schumann kreuzt. Nicolao Valiensi, Banda-Spezialist, wird am 1. November, 15 Uhr, in einem Workshop in der Folkwang Musikschule Kinder und Jugendliche in die Kunst der Band einführen. Wer mitmachen möchte und keine Angst vor Schlagwerk hat, melde sich bei Merja Dworczak in der Philharmonie Essen, education@philharmonie-essen.de, T 02 01 81 22-826.

Im Konzert wird das Ergebnis des Workshops präsentiert. Dann schaltet SPLASH gleich zwei Gänge höher - bei Christopher Rouses Hommage an den Drummer von Led Zeppelin, John Bonham.

Programm

Nicolao Valiensi, "La Processione Fasulla" für Blasorchester, (arrangiert für Perkussionsensemble)

Saúl Cosentino: "La depre" für Marimbafon und Vibrafon

Ney Rosauro: "Concerto" für Vibrafon und Perkussionsensemble

Nicolao Valiensi: "Nuovo Werk II" für Percussionsensemble (Uraufführung)

Paulo Costa Lima: "Cauíza"

Keiko Abe: "The Wave" für Marimbafon und vier Perkussionisten

Christopher Rouse: "Bonham" für Perkussionsensemble

(Konzert ohne Pause)

Preise (€): 17,- / (ermäßigt) 6,60 inkl. Systemgebühr

Festivalpass (begrenztes Kontingent) für alle NOW-Veranstaltungen Preise (€): 55,- / (ermäßigt) 27,50 inkl. Systemgebühr

Workshop:

01.11.2019: 15:00 - 18:00 Uhr in der Folkwang Musikschule Essen

Anmeldungen und weitere Informationen bei: Merja Dworczak, Education, education@philharmonie-essen.de, T 02 01 81 22-826

Zurück