Rock it! in Gronau: The Herbs gewannen.

Gelsenkirchen entsandte die Siegerband des Rock-it!-Wettbewerbs 2009: "The Herbs" boten harten Gitarrenrock und überzeugten die Jury um den Vorsitzenden Walter Lindenbaum durch den Esprit und die Professionalität ihres Auftritts.

Ein durchweg hohes Niveau bewiesen fast alle der acht Finalisten des landesweiten Bandcontests "rock it!" des Landesmusikrat NRW, die am Wochenende im rocknpopmuseum Gronau gegeneinander antraten. Die musikalische Bandbreite von Rock über Reggae bis zum Singer/Songwriter war groß, das Durchschnittsalter der Bands reichte von 15 bis 24 Jahren, deshalb "war ein Vergleich mehr als schwer", wie Walter Lindenbaum betonte. Judith Krafzick, Steffi Stephan, Herbert Schiffer und Volkmar Kramarz. So vergab die Jury gleich drei erste Preise, während die anderen Bands mit einem gleichwertigen vierten Platz ausgezeichnet wurden. Der zweite Platz ging an den Gitarrenrock der "Tonträger" und die Reggaeband "No Badderation" wurde verdient Dritter.

"No Badderation" trat mit zehn Musikern an, darunter zwei Trompeter (ein Saxophonist fehlte), und brachte bemerkenswerten Schwung in den Veranstaltungssaal des Rockmuseums. Das letztliche Ziel der Band entlockte ihr Moderator Jan Christian Zeller (EinsLive): Summerjam. Als Verlierer mussten sich niemand fühlen, denn auch die anderen Bands, Chasing Caroline, Crushhour, Wake up, Am Mikrophon und Rockage A-Team aus Hamm, wurden mit Geldpreisen ausgezeichnet.

Der Sieger "The Herbs" war im Sommer 2006 entstanden: Die fünf Schüler Giulio, Philipp, Dominik, Lucas und Brauki wurden zu einer lokal bekannten Deutsch-Rock-Pop Band, deren Repertoire von eingängigen aber doch komplexeren Balladen bis hin zu Rocksongs reicht. Sie sind keine Coverband, sondern spielen ihre eigens komponierten Lieder mit selbst verfassten, direkten Texten, die berühren oder amüsieren. Sie gewannen im Oktober 2007 ein Newcomerfestival ihrer Heimatstadt und im Oktober 2008 den vom BDKJ geförderten Preis als beste Newcomerband Gelsenkirchens, gewählt durch das Publikum.
Schon bald brachten sie es zu Auftritten vor bis zu 4000 Zuschauern und ins Vorprogramm von Acts wie "Empty Trash" und Lisa Bund. Nun wurden sie vom Landesmusikrat NRW zur besten Band gekürt und traten somit in die Fußstapfen der Chartband "Luxuslärm".

"Rock it!" ist ein Förderprojekt des Ministerpräsidenten des Landes Nordrhein-Westfalen und wurde 2009 erneut in Kooperation mit dem rocknpop museum Gronau durchgeführt. Wettbewerbsleiter ist Walter Lindenbaum, die Organisation liegt in den Händen von Michael Bender.

rvz

Fotos: LMR NRW bzw. Museum Gronau (Nr. 4) 

Zurück

The Herbs aus Bielefeld

Rockage A-Team aus Hamm

Am Mikrophon aus Köln

Das Museum in Gronau