»popUP NRW-Preis« 2013: 16 Bands sind nominiert

Der »popUP NRW-Preis« geht in die zweite Runde: eine Experten-Jury nominiert 16 herausragende Bands aus NRW. Die Verleihung erfolgt im Herbst im Rahmen des Netzwerks PopNRW und des New Fall Festivals in Düsseldorf. Die mit 10.000 Euro dotierte Auszeichnung für eine erfolgreiche Band aus NRW auf ihrem Weg zu nationaler und internationaler Präsenz wird im Herbst 2013 im Rahmen des New Fall Festivals verliehen. Darüber hinaus geht ein Förderpreis in Höhe von 2.500 Euro an eine ambitionierte Nachwuchsband.

Eine Experten-Jury hat insgesamt 16 herausragende Bands und Künstler aus NRW für den diesjährigen »popUP NRW-Preis« nominiert: AnnenMayKantereit, Aufbau West, Colorist,   Exchampion, Grandbrothers, Honig, Messer, Neufundland, Stefany June, Twit Uno, Urban Homes, Volley, Vomit Heat, Weekend, When People Had Computers, Who's Pinski.

Der Preis wird jährlich vergeben. Er ist fester Bestandteil und war zugleich Auftakt des 2012 initiierten landesweiten Förderprogramms »pop NRW«, das gemeinsam vom Landesmusikrat NRW, dem Musikreferat des Kulturministeriums NRW, dem NRW KULTURsekretariat sowie von lokalen Partnern betrieben wird. Über die Gewinner entscheidet die »popUP NRW«-Jury, die 2013 um Mitglieder aus der Musik- und Kulturwirtschaft erweitert wurde.

Jurymitglieder sind: Elke Kuhlen (popNRW), Klaus Fiehe (1Live), Stefan Reichmann (Haldern Pop), Henning Rümenapp (Initiative Musik), Wolfgang Stach (maarwegstudio2), Tobias Thomas (c/o pop), Carsten Helmich (Juicy Beats), Hanna Bächer (Kölncampus), Sebastian Ingenhoff (Intro), Renato Liermann (Bochum und eSw/Hagen), Dr. Ela Matthey (Underdog Recordstore), Ina Plodroch (WDR), Oliver Plöger (Visions), Manuel Schottmüller (SSC Booking).

Mit dem »popUP NRW-Preis« setzt das NRW KULTURsekretariat als Teil des Netzwerks PopNRW seine bisherigen Förderaktivitäten für ambitionierte Nachwuchsbands aus NRW fort. 2012 ging der Preis an die in Düsseldorf ansässige Gruppe Stabil Elite. Den Förderpreis in Höhe von 2.500 Euro erhielt der Kölner Künstler Roosevelt. Mit dem dritten Preis wurde der Kölner Gruppe Xul Solar ein zweitägiger Besuch in einem Tonstudio ermöglicht.

Weitere Informationen erhalten Sie unter: nrw-kultur.de/popupnrw (<link http: www.nrw-kultur.de popupnrw>

www.nrw-kultur.de/popupnrw

) und popnrw.de (<link http: www.popnrw.de>

www.popnrw.de

) .

Pressekontakt: pop NRW, Andrea Herder, Heliosstr. 6a, 50825 Köln, <link>andrea.herder@popnrw.de 

Zurück