Nun online am 25.11.: Schlagwort Diversität – was bedeutet es für die Arbeit der Landesmusikakademie NRW? Impulsvortrag und Podiumsgespräch am 25.11.2021 werden nun online angeboten

Diversität ist ein schillernder Begriff, der zunehmend an Bedeutung gewinnt. Was ist darunter konkret zu verstehen, wie sieht Diversität in der Umsetzung aus und welche Schlussfolgerungen können für die Arbeit der Landesmusikakademie NRW daraus gezogen werden? Ein Impulsvortrag und ein Podiumsgespräch befassen sich mit diesem Thema am Donnerstag, 25. November, von 16:30 bis 17:30 Uhr in einem Online-Format per Zoom. Die Teilnahme ist kostenfrei!

Inga Sponheuer, „360-Grad“-Agentin der Musikschule Bochum, betrachtet in ihrem Impulsvortrag das Thema Diversität und seine Bedeutung für den Kulturbereich. Im anschließenden Podiumsgespräch mit Hayat Chaoui (Chorverband NRW / Bergische Musikschule Wuppertal) und den beiden Managern des Akademie-Projekts IN.DI.E Musik, Ayham Nabuti und Matthias Witt, sowie dem Publikum geht es um die weitere Verortung von Diversität und ihrer Bedeutung für die Landesmusikakademie NRW. Die Moderation übernimmt Akademie-direktorin Antje Valentin.

Die öffentliche Veranstaltung findet anlässlich der Mitgliederversammlung des Trägervereins der Landesmusikakademie NRW e.V. statt. Der Zugangslink für die Teilnahme per Zoom wird unter www.lma-nrw.de veröffentlicht.

Die ursprünglich angekündigte Band Sazofuzz wird bei einer späteren Veranstaltung präsentiert.

Zurück