„Musikmentor*innen-Schulung für Schülerinnen und Schüler“ startet am 24. Juni 2022

Musikprojekte an der Schule und darüber hinaus initiieren, selber Proben von Chören, Ensembles und Bands anleiten: Das können musikerfahrene Schülerinnen und Schüler aller Schulformen zwischen 15 und 18 Jahren in der Musikmentoren-Schulung der Landesmusikakademie NRW im Münsterland lernen. Sie bietet einen Einstieg in die Chor-, Band- oder Orchesterleitung und App-Music und startet mit einer Orientierungsphase vom 24. bis 26. Juni 2022. Voraussetzungen für die Teilnahme sind nicht so sehr perfekte Notenkenntnisse als vielmehr Musikinteresse und Musikpraxis, auch im Bereich Musikproduktion am Rechner.
 
Grundlagen der Gruppenleitung, mediengestütztes Musizieren/App-Music, Grundlagen der Kommunikation, Gruppenmusizieren mit und ohne Noten, Probenarbeit und Einstieg in das Dirigieren, Musiktheorie, Gehörbildung, Arrangieren sowie Projektmanagement, Öffentlichkeitsarbeit und Tontechnik sind die Inhalte der Schulung. Sie findet in fünf Wochenend-Arbeitsphasen bis November 2022 statt. Die Teilnehmenden arbeiten in Gruppen mit praktischen Übungen, Impulsreferaten, Präsentationen, Beobachtungsaufgaben, Reflexionsphasen und Feedback und führen in Absprache mit ihren Lehrkräften ein selbst entwickeltes Projekt an ihrer Schule durch. Für die Teilnahme können sie ein Abschlusszertifikat erhalten.
 
Die Arbeitsphasen finden statt am 24. – 26.6.2022 (Orientierungsphase), 12. – 14.8., 2. – 4.9., 23. – 25.9. und 9. – 11.12.2022. Sie werden mit sicherem Hygieneschutzkonzept Corona-gerecht durchgeführt. Veranstaltungsorte sind die Jugendburg Gemen in Borken (Phasen 1 und 5) sowie die Landesmusikakademie NRW in Heek. Interessenbekundungen sind bis zum 10.6.2022 willkommen unter www.landesmusikakademie-nrw.de.