Mitglieder des JugendJazzOrchesters NRW in das Bundesjazzorchester aufgenommen

Vom 2. bis 5. Januar fanden an der Hochschule für Musik und Tanz Köln Probespiele des Bundesjazzorchesters (BuJazzO) statt. 245 junge Musiker*innen aus ganz Deutschland hatten sich beworben. Sämtliche Bigband-Positionen sowie das BuJazzO-Vokalensemble wurden neu besetzt.

Von den 24 derzeit aktuellen Mitgliedern des JJO NRW konnten 8 das Vorspiel erfolgreich bestehen und sind in die Bundesauswahl aufgenommen worden.

Dies sind

Julius van Rhee (Altsaxophon)
Florian Fries (Tenorsaxophon)
Florian Raepke (Trompete)
Linus Berg (Posaune)
Philipp Hayduk (Posaune)
Friedrich Falkenhagen (Bassposaune)
Jan Blikslager (Bass)
Clara Lucas (Gesang)

Das JJO NRW wünscht allen Neuaufgenommenen viel Erfolg und alles Gute auf ihrem weiteren beruflichen Lebensweg.

(Thomas Haberkamp)

Zurück