Navigation für Screenreader Zur Hauptnavigation springen | Zum Seiteninhalt springen | Zur Meta-Navigation springen | Zur Suche springen | Zur Fuß-Navigation springen

Meisterkurs der Jeunesses Musicales für junge Trompeter/innen vom 10. bis 12. April in Nottuln

Trompeten aufgepasst!
Meisterkurs der Jeunesses Musicales für junge Trompeter/innen

vom 10.-12. April 2015 in Nottuln/Nähe Münster (NRW)
für 14-27-jährige InstrumentalistInnen, 24 Plätze

Mit Prof. Klaus Bräker (Musikhochschule Detmold) und Tobias Füller (Robert-Schumann-Hochschule Düsseldorf / Musikhochschule Lübeck) stehen zwei herausragende Dozenten für den Meisterkurs Trompete der Jeunesses Musicales NRW im April 2015 zur Verfügung. Von Atemtechnik bis zur Interpretation, von barocker Verzierung bis zu zeitgenössischen Spieltechniken, von der Probespielstelle bis hin zum Ensemblespiel: keine Frage bleibt offen!

Der Kurs richtet sich sowohl an junge InstrumentalistInnen von 14 Jahren als auch an Studierende bis 27 Jahren. Darüber hinaus kann er ein Probespiel zur Teilnahme im Landesjugendorchester NRW und der Jungen Bläserphilharmonie NRW ersetzen.

Der Kurs findet am letzten Ferienwochenende der Osterferien vom 10. bis 12. April in Nottuln statt.

Die Kursgebühr für den Kurs (inkl. Unterkunft und Vollverpflegung) liegt bei 180,- Euro. Mitglieder der Jeunesses Musicales erhalten eine Ermäßigung von 30,- Euro. Der Kurs wird gefördert vom Landesmusikrat NRW e.V. und dem Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes NRW. Er findet in Kooperation mit dem Blasmusikverband NRW statt.

Weitere Informationen und Anmeldung unter:
<link http: www.jm-nrw.de programm-angebot programm-2015 jm-02-trompetenkurs.html>

www.jm-nrw.de/programm-angebot/programm-2015/jm-02-trompetenkurs.html

 
Jeunesses Musicales NRW e.V.
Jahnstraße 45, 47533 Kleve
Telefon: 028 21 / 9978 656
E-Mail: <link>kurse@jm-nrw.de

Eine Anmeldung ist auch offline über das angehängte Anmeldeformular möglich; Formular herunterladen und per Post oder Fax mit vollständigen Angaben und unterschrieben an die Jeunesses Musicales NRW senden.

(Harriet Oelers)