Landesmusikakademie NRW: Workshops zur Makam-Musik am 27. April und 8. Mai

In die Klassische Musik des Nahen und Mittleren Ostens führt eine neue Reihe von Online-Workshops des Projekts „Brückenklang“ an der Landesmusikakademie NRW ein. Sie richten sich an alle interessierten (Amateur)-Musikerinnen und -Musiker, musikpädagogisch Tätige und Musikschülerinnen und -schüler, unabhängig von Instrument und Spielniveau. Auch Sängerinnen und Sänger sind angesprochen! Die Workshops finden ab Ende April auf der Plattform „Zoom“ statt.

Als Auftakt der neuen Reihe thematisiert der kompakte, interaktive Workshop „Vermittlungspraxis Makam-Musik“ am 27. April die aktuelle interkulturelle und musikpädagogische Praxis rund um makambasierte Musik und richtet den Fokus auf Fragen und Aspekte des Lernens sowie der Vermittlung. Er gibt allen Wissbegierigen wertvolle Impulse rund um Lernen und Vermittlung von transkulturellen Inhalten und bietet darüber hinaus ein Forum zum Austausch über praxisrelevante Fragen rund um makambasierte sowie interkulturelle Musik im Kreis einer interessierten Community. Die Musiker Koray Berat Sarı (Bağlama und weitere Instrumente) und Andreas Heuser (Gitarre) stellen gemeinsam mit der Musikpädagogin Prof. Dr. Dorothee Barth ihre Gedanken aus verschiedenen Perspektiven heraus in praxisnahen Impulsen vor und treten mit den Teilnehmenden in Dialog. Der kostenfreie Workshop findet am Dienstag, 27. April 2021 von 18:00 bis 19:30 Uhr statt.

Der Workshop „Oriental Sounds: Repertoire Makam-Musik in ungeraden Rhythmen“ am 8. Mai ist ein Vertiefungskurs, der typische Formen der makambasierten Musik mit ungeraden oder asymmetrischen Rhythmen vorstellt und dabei Wege und Methoden aufzeigt, wie sie am Instrument effektiv einstudiert und verinnerlicht werden können. Ziel ist die Beherrschung mindestens dreier Klassiker der vorderasiatischen Musikstile in ungeraden Rhythmen. Der Multi-Instrumentalist Koray Berat Sar? nimmt die Teilnehmenden mit auf eine praxisorientierte Entdeckungsreise, in der sie typische melodische Ausdrucksformen, Verzierungen und Varianten für das Spiel traditioneller und populärer Stücke oder Lieder der Makam-Musikwelt kennen-lernen. Dieser Workshop findet am Samstag, 8. Mai 2021, von 10:30 bis 14:00 Uhr (2 mal 90 Minuten mit Pause) statt und ist ebenfalls kostenfrei.

Weitere Informationen und Anmeldung zu den Workshops unter www.landesmusikakademie-nrw.de

Zurück