LAG Musik NRW wählte ihren Vorstand

Auf ihrer Jahresversammlung am 25. September 2021 in Dortmund wählten die Mitglieder der LAG Musik NRW ihren Vorstand. Vorsitzende bleibt Dr. Heike Sauer, ihr Stellvertreter bleibt Uwe Gäb. Beisitzer sind nunmehr Joscha Oetz, Leiter der Offenen Jazz Haus Schule in Köln, Katharina Vorderbrügge, Vorsitzende der AG Musik-Szene-Spiel in Ostwestfalen-Lippe, und Prof. Wolfgang Tietz. Weiteres Vorstandsmitglied, das satzungsgemäß nicht gewählt werden muss, ist Geschäftsführer Michael Brüning.

Dem ausscheidenden Beisitzer Rainer Linke, Köln, dankte Heike Sauer für sein langjähriges Engament und seine Verdienste um die LAG. Ihm, aber auch Geschäftsführer Michael Brüning und seiner Mitarbeiterin Claudia Hinkelmann galten Dank und Applaus aller Anwesenden. Im Fachteil der Veranstaltung berichtete Robert v. Zahn über den Regierungsentwurf eines Kulturgesetzbuches für Nordrhein-Westfalen und die Diskussionen darüber. Besonderes Interesse und Diskussion in der LAG fand das Ansinnen der Gesetzesautoren, Honoraruntergrenzen für den Bereich der landesgeförderten Kulturarbeit zu definieren.

Die Landesarbeitsgemeinschaft (LAG) Musik NRW e. V. ist der Dachverband für Musik in der Kinder- und Jugendhilfe in Nordrhein-Westfalen. Insgesamt sind 29 Musikverbände und Institutionen Mitglied der LAG Musik NRW. Als anerkannter Träger der Jugendhilfe erhält die LAG Musik NRW e.V. Mittel aus dem Kinder- und Jugendförderplan des Ministeriums für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen.

 

Zurück