Kammermusik für Orchestermusiker in Nottuln

34 Musikerinnen und Musiker des Landesjugendorchesters sind schon drei Tage vor dem eigentlichen Arbeitsphasenbeginn nach Nottuln gereist, um intensiv mit den Orchesterkollegen Kammermusik zu betreiben. Unter der Leitung von Prof. André Sebald, Tobias Füller, Pierre Chamot und Barbara Kuster haben sich zwei Holzbläserquintette und ein Blechbläserquintett sowie zwei Streichquartette und drei Streichtrios gebildet. Gemeinsam mit den Dozenten und in Einzelproben wurden anspruchsvolle Stücke erarbeitet. Präsentiert wurden die Ergebnisse des Kurses in der Alten Amtmannei in Nottuln als internes Konzert für die Mitglieder des LJO.

(Harriet Oelers)

Fotos: Verein zur Förderung von Landesjugendensembles NRW e.V.

Zurück