Jugendzupforchester NRW fährt nach England

Wie wird es in England nach dem Stichtag 29.3.2019? Was ändert sich -  ändert sich überhaupt etwas und brauchen wir gar einen Reisepass, um einreisen zu können? Das sind die Fragen, die sich neben sämtlichen Bewohnern der britischen Inseln auch die Musiker des Jugendzupforchesters NRW unter der Leitung von Eva Caspari stellen. Antworten suchen sie vom 30. Mai bis 2. Juni 2019 auf Konzertreise nach Oxford mit Konzerten u.a. in der altehrwürdigen St. Mary the Virgin University Church. Im Gepäck: Ein buntes Programm von Henry Purcell bis Yasuo Kuwahara und von Julian Dawes bis Oliver Kälberer - vor allen Dingen aber eine ordentliche Portion Neugierde...

Das Programm:

Henry Purcell: Suite aus "The Fairy Queen"

Julian Dawes: Divertimento

Yasuo Kuwahara: Railroad-Song  

Oliver Kälberer: Vishnu - Times of Struggle

Daigo Marumoto: Planetarium

Das Jugendzupforchester wird vom Bund Deutscher Zupfmusiker NRW und vom Landesmusikrat getragen und vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft NRW gefördert.

(Judith Müller-Willems)

 

Zurück