Jugendjazzorchester NRW reist nach Washington DC und New York

Das Jugendjazzorchester NRW wird vom 20. bis 27. Februar 2019 nach Washington DC und New York aufbrechen. Mit dieser Reise absolviert das Orchester seine 41. Auslandstournee.

Auf Einladung des Chores der George Mason University in Washington DC wird die Band Michal Villmows „Da Pacem – Give Us Peace“ und Duke Ellingtons „Sacred Concert“ aufführen. Zuvor wurden die Werke bereits in Dortmund und Köln mit dem Europäischen Kammerchor präsentiert. Spielorte sind u.a. die „Millenium Stage“ im berühmten „Kennedy Center Of The Performing Arts“ und die „Presbyterian Church“ in der New York Avenue in Washington. Ferner sind Konzerte im Harris Theater der George Mason University in Fairfax vorgesehen. Dort werden auch Workshops stattfinden.

Das Orchester wird zudem in New York ein Konzert des „Vanguard Jazz Orchestra“ im Jazzclub „Village Vanguard“ besuchen. Diese Big Band entstand 1966 aus dem legendären  „Thad Jones/Mel Lewis Orchestra“, gewann mehrfach einen Grammy-Award und spielt seit ihrer Gründung jeden Montag in dieser Location.

(Thomas Haberkamp)

Fotos: Capitol Washington (Foto T.H.), Kennedy Center Of The Performing Arts (Foto Tom Finzel; Flickr)

 

Zurück