JugendJazzOrchester NRW on tour in Norddeutschland

Kooperationskonzerte u.a. mit den Landesjugendjazzorchestern Niedersachen und Hamburg

Das JugendJazzOrchester NRW (JJO NRW) absolviert vom 30.9. bis 5.10. eine Norddeutschland-Tour. Im Mittelpunkt stehen gemeinsame Schulkonzerte mit dem Landesjugendjazzorchester Niedersachsen in Hannover, Stadthagen und Osnabrück. Mit einbezogen werden auch die jeweiligen schuleigenen Big Bands, so dass sich zusammen drei Formationen pro Konzertabend präsentieren. Die Auftritte sind zum Teil mit Workshops kombiniert.

Am 3. Oktober werden beide Landesensembles gemeinsam im Kolosseum in Lübeck auftreten. Als dritte lokale Band wird sich hier die Big Band der Universität Lübeck „Salt Peanuts“ anschließen. Am 4. Oktober geben das JJO NRW und das Landesjugendjazzorchester Hamburg ein gemeinsames Kontert in der Hamburger Fabrik.

Die Kooperationen sind auch das Ergebnis eines regelmäßigen Austauschs der Projektleiter*innen in Zeiten der Pandemie. Hier vereinbarte man, gemeinsame Auftritte zu organisieren, sobald es die Coronalage wieder zulässt. Alle beteiligten Ensembles wollen auch künftig miteinander kooperieren und die Zusammenarbeit sowohl mit anderen Landesjugendjazzorchestern als auch mit dem Bundesjazzorchester intensivieren.

Anfang November wird das JJO NRW zu Konzerten in Leipzig und Berlin aufbrechen.

Zurück