Jugend jazzt Combos am 6.11. in Dortmund

Am Samstag, 6. November, wird der Wettbewerb Jugend jazzt, Kategorie „Combo“, nachgeholt. Ursprünglich sollte er im Herbst 2020 stattfinden und wurde coronabedingt dreimal verschoben. Die Veranstaltung findet wie immer in der Dortmunder Musikschule statt.

Die Wertungen werden in Präsenz durchgeführt, sind aber nicht öffentlich. Begleitende Personen, Eltern und Lehrer*innen sind zugelassen, sofern die Gesamtzahl der anwesenden Personen in den Vortragssälen 30 nicht überschreitet. Die fünfköpfige Jury wurde verjüngt und besteht zum Teil aus ehemaligen Mitgliedern des JugendJazzOrchesters NRW.

Mit der anstehenden Veranstaltung beginnt auch ein neuer Wettbewerbsturnus: im Hinblick auf die Bundesbegegnung „Jugend jazzt“, die stets im Frühjahr stattfindet, wird der NRW-Landeswettbewerb künftig jedes Jahr im Herbst abgehalten werden, wobei sich die Wertungen für Combos und die für Big Bands kombiniert mit der Solokategorie abwechseln.

Das Preisträgerkonzert findet statt am 26. November 2021 im Dortmunder „domicil“, Beginn 19:30. Bislang ist für diese Veranstaltung keine Begrenzung der Besucherzahl vorgesehen; es gelten die 3G-Regeln. Somit kann auch das JJO NRW traditionsgemäß die Veranstaltung umrahmen.

Weitere Informationen zu Jugend jazzt unter: https://www.lmr-nrw.de/projekte/wettbewerbe/jugend-jazzt-nrw

Foto: Die Gewinnerband des Landeswettbewerbs Jugend jazzt 2018: Daniel Oetz Salcines Quartett (Foto Kurt Rade)

Zurück