Hervorragendes Abschneiden der Orchester aus NRW in Hildesheim

Am vergangenen Sonntag ging in Hildesheim der 8. Deutsche Orchesterwettbewerb zu Ende. Die Laienorchester aus NRW waren in stattlicher Zahl von 19 Formationen vertreten, sie hatten sich beim Landes-Orchesterwettbewerb NRW in Paderborn für die Teilnahme qualifiziert.

Wie bei „Jugend musiziert“, wie bei den Olympischen Spielen gibt es auch beim Deutschen Orchesterwettbewerb keinen offiziellen „Medaillenspiegel“, trotzdem sei hier ein Hinweis auf das exzellente Abschneiden unserer Orchester im Bundesvergleich erlaubt.

So konnten sich zehn der 19 teilnehmenden Orchester aus NRW über das Höchstprädikat „Mit hervorragendem Erfolg teilgenommen“ freuen, fünf Orchester erzielten zudem die Höchstpunktzahl ihrer Konkurrenz. Die genannten zehn Orchester seien hier, stellvertretend für alle anderen, aufgelistet:

Das Westfälische Jugendkammerorchester (Ltg.: Tor Song Tan)

Der Orchesterverein Hilgen 1912 e.V. (Ltg.: Johannes Stert)

Das Jugendorchester Havixbeck (Ltg.: Rainer Becker)

Die Bläser der Christuskirche Herford (Ltg.: Ulrich Hirtzbruch)

Das Mülheimer Zupforchester (Ltg.: Dominik Hackner)                                        

Das Bochumer Zitherorchester (Ltg.: Fréderic Jenniges)                              

Das Bielefelder Gitarren-Ensemble (Ltg.: Hans Irmer)

Das 1. Akkordeonorchester der Musikschule Düren (Ltg.: Andrea Nolte)

Die „Big Stuff“ Big Band der Musikschule Wipperfürth (Ltg.: Ralf Hesse)

Das CalypsonicSteelOrchestra (Ltg.: Werner M. Weidendorfer).

Das letztgenannte Orchester erhielt zudem den Sonderpreis der Volks- und Raiffeisenbanken „Best Performance“.

Die spürbare Leistungsdichte in NRW lässt aber trotzdem die Frage aufkommen, ob das Reglement des Deutschen Orchesterwettbewerbs bezüglich der Zulassung der Spitzenorchester aus den 16 Bundesländern noch zeitgemäß ist. So können alle Bundesländer, ungeachtet ihrer Bevölkerungszahl und der Größe des Teilnehmerfelds in ihrem Landes-Orchesterwettbewerb, pro Kategorie immer genau eine Festmeldung einreichen. Dass hier die großen Bundesländer unterrepräsentiert sind, sollte einleuchten.

MB

Zurück