Corona-Hilfen für freischaffende Künstler*innen: Fragen zur Wirtschaftshilfe für November und zur Überbrückungshilfe, Online-Workshops am 16. November und 7. Dezember

Infolge der Verschärfung der Corona-Maßnahmen für den Monat November hat der Bund umfangreiche Unterstützungsmaßnahmen angekündigt. Die neuen Hilfen sollen Unternehmen, Betrieben, Selbstständigen, Vereinen und Einrichtungen zur Verfügung stehen, die von vorübergehenden Schließungen erfasst sind – insbesondere auch aus der Kultur- und Veranstaltungswirtschaft.

Der Online-Workshop am 16. November widmet sich diesen außerordentlichen Wirtschaftshilfen für den Monat November und richtet sich dabei schwerpunktmäßig an freischaffende Künstler*innen aller Kultursparten.

Der Online-Workshop am 7. Dezember setzt den Schwerpunkt auf die Überbrückungshilfe. In beiden Workshops können Fragen zu allen Programmen gestellt werden. Steuerberater Marcel Stenpaß informiert über die zum Zeitpunkt der Veranstaltung aktuellsten Informationen zu den Hilfsmaßnahmen und geht dabei auch auf individuelle Probleme ein.

Beratung: Marcel Stenpaß (Steuerberater)
Moderation: Ulrike Seybold
Termine:
Montag, 16. November, 19 -21 Uhr (Schwerpunkt: November-Wirtschaftshilfen)
Montag, 7. Dezember, 19-21 Uhr (Schwerpunkt: Überbrückungshilfe)

Teilnahme kostenfrei

Diese Veranstaltungen finden online als Zoom-Konferenzen statt. Die Teilnehmer*innen erhalten vor Beginn per Mail einen Link zur Teilnahme.

Jetzt anmelden zum 16. November

Jetzt anmelden zum 7. Dezember

Veranstaltungen vom NRW Landesbüro Freie Darstellende Künste, dem Landesmusikrat NRW, dem Kulturrat NRW in Verbindung mit dem Filmbüro NW.

Zurück