Bläserklassenwettbewerb in Essen

Seit Montag, 21.05.2012 findet im Essen-Rüttenscheider Katakomben-Theater die Vorrunde des „Bläserklassen-Wettbewerbs Rhein-Ruhr“ statt, den die Musikschule Rhein-Ruhr in Kooperation mit der Folkwang Musikschule der Stadt Essen durchführt und für den Andreas Bomheuer (Beigeordneter der Stadt Essen für Kultur, Integration und Sport) die Schirmherrschaft übernommen hat.

Bis zum Freitag, 25.05., treten 40 Bläserklassen aus Nordrhein-Westfalen mit 1.100 Schülern an, um sich für das Finale am Samstag, 16.06., im Musikpavillon des Essener Grugaparks zu qualifizieren. In der Endrunde im Juni wird eine Jury die Sieger der einzelnen Kategorien küren. Vor der abschließenden Siegerehrung ist das Konzert des Landespolizeiorchesters NRW unter der Leitung von Scott Lawton ein Höhepunkt der Veranstaltung.

Bläserklassen stellen eine besondere Form des Musikunterrichts an allgemeinbildenden Schulen dar und erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Üblicherweise in den Jahrgangstufe 5 und 6 erlernen Kinder ein Blasinstrument und proben wöchentlich in einem gemeinsamen Orchester. Das motiviert und schweißt die Klasse zusammen. Um diesen Schülern übergreifend eine Plattform und Auftrittsgelegenheit zu bieten, hat die Musikschule Rhein-Ruhr diesen Wettbewerb initiiert. Positiver Nebeneffekt der Begegnung von Schülern und Lehrern mit gemeinsamen Interessen ist ein Erfahrungsaustausch.

 

Zurück