Ausschreibung von Jugend komponiert NRW 2020 erschienen

Alle zwei Jahre lockt der Wettbewerb "Jugend komponiert NRW" die jungen Kreativen aus Nordrhein-Westfalen zur Einsendung ihrer Kompositionen. Schülerinnen und Schüler können ihre kompositorischen Fähigkeiten ausprobieren und zeigen. Die Sieger erhalten Geldpreise, einige von ihnen stellt der Landesmusikrat NRW in einem Preisträgerkonzert im Konzertsaal der Musikfabrik in Köln vor.

Näheres zu den Wettbewerbssparten ist der Ausschreibung zu entnehmen, die nebenstehend zum Download bereitsteht. Anmeldeschluss ist der 30. April 2021. Das Preisträgerkonzert soll im Frühsommer 2021 in Köln stattfinden.

Der Wettbewerb "Jugend komponiert" wird seit 1982/83 zweijährlich als Landeswettbewerb durchgeführt. Teilnehmen können Kinder und Jugendliche, die im Kalenderjahr der Ausschreibung eine allgemeinbildende Schule in Nordrhein-Westfalen besuchen oder besucht haben. Wettbewerbsleiter ist Prof. André Stärk (Hochschule für Musik Detmold), Förderer das Ministerium für Kultur und Wissenschaft NRW.

Zurück