Ausschreibung „remix regendered“ 2013: Electronicworkshop für Musikerinnen

Auch in diesem Jahr findet in Köln wieder ein Electronicworkshop für Musikerinnen statt. Bewerben können sich bis zum 1. November junge Frauen, die ihren Wohnsitz in Nordrhein-Westfalen haben und mindestens 16 Jahre alt sind. Computer und Software des vom Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes NRW geförderten Workshops werden gestellt.

 

AUSSCHREIBUNG

„remix regendered“ 2013
Electronicworkshop für Musikerinnen 

15.-17. November und 22.-24. November 2013
Akademie für Kommunikations-Design Köln
Leitung: Angelika Lepper, Maya Consuelo Sternel


WIE MIXT MAN FERTIGE SONGS NEU?
WIE BRINGE ICH MEINE EIGENEN IDEEN EIN?
WIE BRINGE ICH MEINEN REMIX AUF DIE BÜHNE?

Beim Workshop „remix regendered“ lernt ihr von Spezialistinnen des Genres, wie man ein fertiges Musikstück anhand eigener künstlerischer Ideen neu inszeniert und interpretiert, also remixt. 2013 stehen Klänge und Geräusche aus der Akustischen Kunst im Zentrum, vorgestellt von der Künstlerin Cio d‘Or. Aus dem vorgegebenen Klangmaterial werden Schlagzeug-Grooves erstellt, Soundexperimente gemacht und weitere Instrumente programmiert, so dass ein einzigartiger Remix aus dem vorgegebenen Klangmaterial entsteht.
Die Remixes werden live und öffentlich in einem Kölner Club aufgeführt.

Workshop-Inhalte:

  • Remix History im Kontext Akustischer Kunst: Musikalische Ansätze und Strömungen, mit Film- und Soundbeispielen
  • Remix Techniken: Wie macht man neue Songs aus (alten) Vorlagen? Arbeitsweisen und Strategien
  • Der PC wird zum Musikstudio: Remixen selbst gemacht mit der Software Ableton Live!
  • Arrangement: Eigene musikalische Ideen sammeln und zu einem Song zusammensetzen
  • Sounddesign: Klangbearbeitung und Klangverfremdung mit Effekten
  • Der Computer als Musikinstrument: Wie bringe ich meinen Remix auf die Bühne? Anwendungsbeispiele und praktische Erarbeitung eines Liveauftritts"


Die Dozentinnen:

Maya Consuelo Sternel, a.k.a. Donna Maya, ist seit Anfang der 1990er Jahre als DJ im Bereich DnB, HipHop, Dub, sowie als Musikproduzentin und Toningenieurin aktiv. Ihre Musik wurde auf diversen Labels international veröffentlicht. Des Weiteren komponierte sie Turntable-Konzerte für Kammerphilharmonie und DJ, Filmsoundtracks und Theatermusik. Sie schreibt regelmässig für die Zeitschrift "Beat" und ist Autorin des Buchs "Beat Programmierung" (quickstart Verlag). Nach Abschluss ihres Magisterstudiums der Systematischen Musikwissenschaft betreibt sie in Berlin ihr Label Rudel Records  2009 wurde sie bundesweit die erste von Ableton zertifizierte Dozentin für Ableton Live und arbeitet für das yoyosonic music institute und UPSTART Online Music Education.
www.donnamaya.de

Angelika Lepper alias DJ Acid Maria ist als DJ im Bereich experimentell-tanzbarer elektronischer Clubmusik seit annähernd 20 Jahren international gebucht. Nach ihrem Diplom in Medienkunst zog sie nach Berlin und arbeitet dort als DJ, Kuratorin, Künstlerin und Dozentin für Montage. Ihre Videos liefen auf diversen Festivals und wurden international gezeigt. Derzeit arbeitet sie an ihrer künstlerisch-wissenschaftlichen Promotion.

Teilnahmebedingungen und -gebühr:

Teilnahmeberechtigt sind junge Frauen, die ihren Wohnsitz in Nordrhein-Westfalen haben und mindestens 16 Jahre alt sind. Maximale Teilnehmerinnenzahl: 12.
Die Teilnahmegebühr beträgt 30 Euro. Computer und Software werden gestellt.
Der Workshop wird vom Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes NRW unterstützt. Verpflegungskosten werden vom Landesmusikrat übernommen; in Härtefällen können nach Absprache auch Reisekosten erstattet werden.

Bewerbungen:

Musikprojekte Köln, Schwalbacher Straße 7, 50969 Köln,
info@musikprojekte-koeln.de
mit folgenden Angaben: Name, Anschrift, Telefonnummer, Mobilnummer, E-Mail-Adresse, Geburtsdatum, Angabe über Musikunterricht, musikalische Interessen und Grundkenntnisse im Umgang mit Audio-Software, ggf. auch über bereits vorhandene Erfahrungen mit Remixes (bitte dann Angaben zur Software machen, die benutzt wird und/oder vorhanden ist).
Infos unter www.lmr-nrw.de oder info@musikprojekte-koeln.de

BEWERBUNGSFRIST: 1. NOVEMBER 2013


Zurück