André Sebald erhält Verdienstorden des Landes NRW

Ministerpräsident Armin Laschet hat am Montag, 28. Juni 2021, elf Persönlichkeiten mit dem Verdienstorden des Landes Nordrhein-Westfalen ausgezeichnet. Die Verleihung fand – zum ersten Mal in diesem Jahr in Präsenz – im Schloss Eller in Düsseldorf statt. Mit dem Orden ehrt die Landesregierung traditionell ehrenamtlich besonders engagierte Bürgerinnen und Bürger für ihre herausragenden Verdienste um das Gemeinwohl und um das Land Nordrhein-Westfalen.

Zu diesen zählt Prof. André Sebald, Königswinter. Seit 30 Jahren engagiert sich der Hochschuldozent ehrenamtlich für die musikalische Bildung junger Menschen. Der ehemalige Vizepräsident des Landesmusikrates NRW, langjährige Flötist des Gürzenich-Orchester Köln sowie stellvertretende Vorsitzende des Landesausschusses „Jugend musiziert“ engagiert sich besonders erfolgreich im und für das Landesjugendorchester NRW, welches der Landesmusikrat zusammen mit dem Verein zur Förderung von Landesjugendensembles NRW mit Fördermitteln des Ministeriums für Kultur und Wissenschaft NRW unterhält. Auch engagiert sich André Sebald für das Kammermusikzentrum NRW, das von beiden Vereinen und weiteren Partnern getragen wird, und coacht persönlich und erfolgreich Holzbläser-Ensembles.
 
Ministerpräsident Armin Laschet: „Die Persönlichkeiten, die wir heute mit dem Landesverdienstorden auszeichnen, stehen für einen herausragenden Einsatz für unsere Gesellschaft und für unser Land. Den Preisträgerinnen und Preisträgern gebührt Dank für das leidenschaftliche Engagement und die entgegenbrachte Zeit für das Wohl ihrer Mitmenschen. Diese elf Frauen und Männer aus Nordrhein-Westfalen stärken mit ihren Leistungen den Zusammenhalt unseres Landes. Ihr beeindruckendes Engagement und Handeln haben Vorbildfunktion und ermutigen jeden Einzelnen mitanzupacken. Sie machen Nordrhein-Westfalen stolz.“

Über den Landesverdienstorden
Der Verdienstorden des Landes ist eine der höchsten Auszeichnungen und wurde 1986 aus Anlass des 40. Geburtstages des Landes Nordrhein-Westfalen vom damaligen Ministerpräsidenten Johannes Rau gestiftet. Als Anerkennung ihrer außerordentlichen Verdienste für die Allgemeinheit wird er an besonders engagierte Persönlichkeiten verliehen.

Foto: Ministerpräsident Armin Laschet und Prof. André Sebald am 28. Juni 2021 in Düsseldorf. Foto: Land NRW / Günther Ortmann.

Zurück