8. Landes-Chorwettbewerb NRW

Am 7. und 8. November hat in Bonn der 8. Landes-Chorwettbewerb NRW stattgefunden. 42 Chöre traten in den Wertungsstätten an, in Kirchen, in der Aula des Clara-Schumann-Gymnasiums, im Seniorenstift Augustinum, im Pantheon und in Preisträgerkonzerten in der Aula der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität.

Erfreulich war die große Zahl junger Sängerinnen und Sänger. In fast allen Kategorien des Wettbewerbs konnte man eine Verjüngung des Teilnehmerfelds beobachten. Erfreulich war auch der Andrang von Besuchern auf die Wettbewerbsstätten, die oft nicht jedem einen Sitzplatz bieten konnten. Vor allem die große Universitätsaula geriet bei den Preisträgerkonzerten an den Rand ihrer Kapazität.

Die Festredner Hermann Otto, Präsident des Chorverbands NRW, und Arnd Bolten, Vorsitzender der AG Laienmusik im Landesmusikrat" sowie die Verleiher der Urkunden Michael Schmoll, Vorsitzender des Landesausschusses des Chorwettbewerbs, und Robert v. Zahn, Generalsekretär des Landesmusikrats NRW, freuten sich, dass die Juroren in allen Kategorien ohne wesentliche Dispute zu ihren Urteilen kamen und dass ein große Zahl von Chören zum Deutschen Chorwettbewerb im Mai 2010 in Dortmund weitergeleitet werden können.

Die Ergebnisse finden Sie hier:
Ergebnisliste 8. Landes-Chorwettbewerb 2009 (PDF-Datei, 56 KB) ...

Die Organisation des Wettbewerbs lag in den Händen von Michael Bender, unterstützt von vielen Helferinnen und Helfern, von denen viele aus dem Chor von Isabell Plate, Musiklehrerin am Clara-Schumann-Gymnasium, kamen.

Fotos: Der Sunday Morning Jugendchor der ev. Kirche Bonn-Holzlar unter Leitung von Tono Wissing, der Mädchenchor am Kölner Dom unter Leitung von Oliver Sperling und der Jazzchor Bonn unter Leitung von Julia Zipprick am 7. November in der Aula der Universität. Fotos: Bettina Passmann (Studio157) und LMR NRW. Weitere Fotos auf

www.studio157.de/modules//index.php

unter LMR-NRW (Einloggen nicht erforderlich).

Zurück