. .

ZeitKlänge
Zur Neuen Musik in NRW 1946-1996

hrsg. v. Landesmusikrat e.V. NRW mit Unterstützung der Stiftung Kunst und Kultur des Landes Nordrhein-Westfalen, Redaktion: Heike Stumpf und Matthias Pannes

50 Jahre lang bot Nordrhein-Westfalen mit seinen urbanen Zentren, Rundfunkanstalten und Hochschulen neuer Musik einen fruchtbaren "Nährboden". Ohne persönliches Engagement vieler Künstler und Künstlerinnen, die neuer Musik Gehör verschaff(t)en, wäre die lebendige Musikszene des Landes undenkbar. Das Buch will diese Aktivitäten würdigen: mit Essays zu den Themen Musiktheater, Orchester- und Kammermusik, Elektronische Musik, Improvisation und Performance, Jazz und Festivals, einem Veranstaltungskalender zum Jubiläum und einer 120 Seiten umfassenden Übersicht mit Biographien, Literaturhinweisen und einer Diskographie.

Köln: Studio, 1996

ISBN 978-3-89564-030-8, 400 S., 10,- Euro (ehemals ISBN 3-89564-030-1)

 

Pressestimmen:

"Heute Terminkalender, morgen Nachschlagewerk: Es gibt Bücher, die gehen mit der Zeit, ohne daß sich eine Zeile ändert. Die Dokumentation 'ZeitKlänge' ... leistet einen Rundumblick über die regionale E-Musik-Szene, der Bestand haben dürfte ..."

"Namen, denen man im Konzert immer wieder begegnet ..., über die man aber nichts Genaues weiß, kann man nun vertiefen." (S. Loskant in der Münsterschen Zeitung)

"Aber erfreulicherweise bleibt es nicht bei Komponisten, die im Lande geboren wurden, ... Berücksichtigt wurden auch solche, die aus anderen Regionen nach NRW kamen ... Besonders wichtig ist der Beitrag jener, die als Emigranten bei uns eine nicht nur musikalische Heimat fanden." (U. Schreiber in WDR radio 5, Forum West)

 

studio Verlag
Dr. Gisela Schewe
Zehnthof
53489 Sinzig
Tel. 02642/5919
Fax 02642/5917
E-Mail: mail(at)studiopunktverlag.de
www.studiopunktverlag.de