50 Jahre Neue Musik in NRW

Nordrhein-Westfalen hat mit seinen urbanen Zentren, seinen Rundfunkanstalten und Hochschulen der "Neuen Musik" von jeher einen idealen Nährboden gegeben. 1996 war es dem Landesmusikrat aufgrund der Bereitstellung von Sondermitteln anlässlich des 50-jährigen Jubiläums des Landes Nordrhein-Westfalen möglich, einen Beitrag zur Dokumentation der Neuen Musik in NRW zu leisten.

In dem Jubiläumsjahr erschien zum einen die Publikation "ZeitKlänge – Zur Neuen Musik in NRW 1946-1996", zum anderen die CD-Edition "Andere Welten". In der Publikation "Klangraum" hatten die Kölner Gesellschaft für Neue Musik und der Landesmusikrat NRW Anfang der 90er Jahre bereits 40 Jahre Neue Musik in Köln (1945-1985) dokumentiert. Um "Neue Musik seit den achtziger Jahren" ging es in einer von Martin Thrun im Auftrag der Gesellschaft für Neue Musik 1994 herausgegebenen zweibändigen "Dokumentation zum deutschen Musikleben" (ConBrio Verlagsgesellschaft, ISBN 3-930079-49-6), die ebenfalls vom Landesmusikrat NRW unterstützt wurde.

Durch die vom Kulturministerium bereitgestellten Sondermittel war es 1996 außerdem möglich, zahlreiche Konzerte mit Neuer Musik in NRW zu fördern. Hierzu gehörte auch eine vom Landesmusikrat veranstaltete Konzertreihe in verschiedenen Städten Nordrhein-Westfalens unter dem Titel "Musik der Zeit".