CD-Reihe "MuSIEca – Junge Solistinnen in NRW"

CD 1

Mirijam Contzen, Violine (1998)
Valéry Rogatchev, Klavier

Camille Saint-Saens
Sonate d-moll op. 75 Nr. 1

Claude Debussy
Sonate g-moll

César Franck
Sonate A-Dur

(ARTE NOVA Classics, Katalognummer 74321 59233 2)

CD 2

Susanne Kessel, Klavier (2000)

Karol Szymanowski
9 Préludes op. 1

Helmut Lachenmann
5 Variationen über ein Thema von Schubert

Ilana Schapira-Marinescu
5 Haiku

Edvard Grieg
Skovstelhed op. 71/4

Peter Feuchtwanger
Tariqa I

Ulvi Cemal Erkin
Bes damla

Henry Cowell
Aeolian harp

 

Koproduktion mit dem Westdeutschen Rundfunk

(ARTE NOVA Classics, Katalognummer 74321 75498 2).

CD 3

Judith Müller, Flöte (2002)
Cordula Hacke, Klavier
Emanuel Matz, Violoncello

Alfredo Casella
Sicilienne et Burlesque

Heitor Villa-Lobos
Assobio à Jàto

Arthur Honegger
Danse de la Chèvre

Lowell Liebermann
Sonata for Flute and Piano op. 23

George Crumb
Vox Balaenae

 

Koproduktion mit dem Deutschlandfunk

(ARTE NOVA Classics, Katalognummer 74321 91015 2)

CD 4

Beate Altenburg, Violoncello (2004)

Johann Sebastian Bach
Suite Nr. 6 in D-Dur BWV 1012

György Kurtág
Signs, Games and Messages

Cristóbal Halffter
Solo – Klagelied eines verwundeten Vogels

Artem Vassiliev
Alter Ego

André Jolivet
Suite en Concert

 

Koproduktion mit dem Deutschlandfunk

(ARTE NOVA Classics, Katalognummer 82876 58142 2)

 

Die CD-Reihe "MuSIEca – Junge Solistinnen in NRW" wurde gefördert durch das Ministerium für Städtebau und Wohnen, Kultur und Sport des Landes NRW.

(Vgl. auch Projekte Frau und Musik)