Anlässlich des 50-jährigen Bestehens des Landes Nordrhein-Westfalen im Jahr 1996 hat sich der Landesmusikrat neben der Herausgabe von Publikationen zur Neuen Musik auch zur Herausgabe einer wissenschaftlich-dokumentarischen Publikationsreihe zum Genrefeld populärer Musiken entschlossen. Die fünf Bände der Reihe mit dem Titel „Musikland NRW“ liegen seit November 2003 komplett vor:

Band 1: Jazz in Nordrhein-Westfalen seit 1946, hrsg. v. Robert von Zahn (Emons Verlag, Köln 1999, 360 S., 153 Fotos, Euro 22,50, ISBN 3-89705-152-4)

Band 2: "Tief im Westen..." Rock und Pop in NRW, hrsg. v. Christine Flender, Uwe Husslein und Ansgar Jerrentrup (Emons Verlag, Köln 1999, 288 S., 220 Fotos, Euro 21,-, ISBN 3-89705-151-6)

Band 3: Folk und Liedermacher in Nordrhein-Westfalen, hrsg. v. Robert von Zahn (Agenda Verlag, Münster 2001, 304 S., 150 Fotos, inkl. 2 CDs, Euro 25,- , ISBN 3-89688-125-6)

Band 4: Von Trizonesien zur Starlight-Ära. Unterhaltungsmusik in NRW, hrsg. v. Andreas Vollberg (Agenda Verlag, Münster 2003, 368 S., 205 Fotos, Euro 25,-, ISBN 3-89688-172-8)

Band 5: Laienmusizieren in Nordrhein-Westfalen, hrsg. v. Gisela Probst-Effah und Astrid Reimers (Agenda Verlag, Münster 2003, 256 S., 114 Fotos, Euro 25,-, ISBN 3-89688-193-0)

"Musikland NRW" wurde gefördert vom Ministerium für Städtebau und Wohnen, Kultur und Sport des Landes NRW, der NRW-Stiftung Heimat-, Naturschutz und Kulturpflege, der GEMA-Stiftung sowie den Landschaftsverbänden Rheinland und Westfalen-Lippe; der Druck von Band 4 wurde zudem von der Westdeutschen Rundfunkwerbung (WWF) GmbH und den Musikverlagen Hans Gerig KG unterstützt.