Brückenklang - Fortbildungen

Gemeinsames Musizieren unterschiedlicher Kulturen bedeutet auch immer ein voneinander Lernen. Daher werden im Rahmen unterschiedlicher Weiterbildungsangebote das Kennenlernen und die Umsetzung Musik verschiedener Herkunftskulturen sowie das gemeinsame Musizieren mit orientalischen und europäischen Instrumenten in den Mittelpunkt der Angebote gestellt.

Angeboten werden:

  • Fortbildungen und Workshops für Laienmusikerinnen und Laienmusiker sowie Leiterinnen und Leiter laienmusikalischer Ensembles in Bezug auf interkulturelle Inhalte und Veranstaltungsformate.

Die Landesmusikakademie NRW wird als Partner des Landesmusikrats Fortbildungen und Workshops für Chor-, Ensemble-, Band- und Orchesterleiter, Laienmusiker sowie Vorstände in Bezug auf interkulturelle Inhalte und Veranstaltungsformate anbieten, in denen es u. a. um das Zusammenführen verschiedener musikkultureller Inhalte und um geeignete Veranstaltungsformate für die Musikformen verschiedener Kulturen gehen wird.Neben eigenen Veranstaltungsangeboten sind ebenfalls Workshops und Angebote unserer Partner wie z.B. der Landesmusikakademie NRW oder des Landesverbandes der Musikschulen in NRW aufgeführt. Einige Brückenklang-Fördernehmer bieten ebenfalls Workshops im Rahmen Ihrer Projekte an. Für weitere Informationen und Rückfragen wenden Sie sich bitte jeweils direkt an den jeweiligen Veranstalter.

Hier können Sie alle Termine im Überblick sehen und sich dafür anmelden. Weitere Angebote finden Sie hier unten:

Deutsch-Türkisch-Internationaler Chor

Anfang 2016 gründete der Chorverband NRW den Deutsch-Türkisch-Internationaler Chor. Zu diesem Projekt haben sich interessierte laienmusikalische Sängerinnen und Sänger unterschiedlicher Nationalitäten zusammengeschlossen. Damit setzt die Präsidentin des Chorverbandes NRW Regina van Dinther ein Signal der Öffnung, in Zukunft mehr migrantische Chöre NRWs in das Verbandswesen aktiv mit einzubeziehen. Chorleiter/in sind Enver Yalcin Özdiker, Betin Günes, (Claudia Rübben-Laux, Willi Kastenholz), geprobt wird an wechselnden Probenorten im Rhein-Ruhr-Gebiet. Wer sich dem Projektchor anschließen möchte, kann sich gerne direkt an Frau Diana Peters (diana.peters(at)cvnrw.de) wenden oder auf der Homepage des Chorverbandes NRW unter www.cvnrw.de informieren.

Zertifikatslehrgang Musikpädagogik für Musiker*innen verschiedener Kulturen der Landesmusikakademie NRW

Ab Ende August 2019 beginnt wieder ein neuer Lehrgang mit dem Ziel, eine Tätigkeit als Instrumentalpädagoge*in in Musikschulen, Soziokulturellen Zentren, Jugendzentren, auf dem privaten Markt oder in Schulprojekten zu ermöglichen. Infos finden Sie hier: http://www.landesmusikakademie-nrw.de/news-details/87/