. .

                                                             
Musikfabrik
Landesensemble NRW e.V.
Maarweg 149-161
50825 Köln
Tel. 02 21 / 71 94 71 94 0
Fax: 02 21 / 71 94 71 94 7
E-Mail: Musikfabrik

Zur Homepage der Musikfabrik...

Seit 1990 realisiert die Musikfabrik unbekannte, neue und nicht selten eigens erst in Auftrag gegebene Kompositionen. Diese werden nie bloß interpretiert, sondern gemeinsam entwickelt und erarbeitet. Dafür vertraut das in Köln beheimatete internationale Solistenensemble auf die enge Kooperation mit führenden Dirigenten und vor allem mit den Komponisten selbst. Die maßgeblich vom Land Nordrhein-Westfalen unterstützte Musikfabrik hat keinen Chef. Das basisdemokratische Ensemble verwaltet sich selbst und fällt alle wichtigen Entscheidungen in den eigenen Reihen.

Der Landesmusikrat NRW und das Ensemble Musikfabrik tragen gemeinsam ein Landesjugendensemble für Perkussion: SPLASH - Perkussion NRW. SPLASH führt hochbegabte junge Schlagzeuger aus NRW zusammen und erarbeitet mit ihnen Werke zwischen Avantgarde, Jazz und neuer improvisierter Musik. Das Ensemble ist ein Förderprojekt des Ministeriums für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes NRW. Die künstlerische Leitung liegt bei Ralf Holtschneider und Prof. Stephan Froleyks. Ergänzend treten zur Jahresplanung Thomas Oesterdiekhoff vom Ensemble musikFabrik sowie Robert v. Zahn und Michael Bender vom Landesmusikrat hinzu. Das Ensemble nutzt Proberäume und Instrumentarium der musikFabrik, der Kreismusikschule Viersen und weiterer Einrichtungen, die organisatorische Betreuung liegt beim Landesmusikrat.

Jugendperkussionsensemble SPLASH

2009 ging ein weiteres Landesjugendensemble in eine gemeinsame Trägerschaft von Landesmusikrat NRW und dem Musikfabrik über. Zu Beginn des Jahres 2006 brachte der Landesmusikrat das "LandesJugendEnsemble für Neue Musik" in einem Pilotprojekt auf den Weg: Herausragende Teilnehmerinnen und Teilnehmer von "Jugend musiziert" machen hier unter fachkundiger Anleitung wichtige Erfahrungen mit zeitgenössischer Musik. Als eine besondere Herausforderung betrachtet es der musikalische Nachwuchs, in einem Ensemble zu spielen, in dem alle Instrumente – auch die Streicher – solistisch besetzt sind. Seit das Ensemble Musikfabrik 2009 die künstlerische Leitung übernommen hat, geben die Ensemblemitglieder der Musikfabrik Hilfestellung und Anleitung als Dozenten und übernehmen phasenweise die Leitung des Jugendensembles, das sich nunmehr als Studio Musikfabrik: Jugendensemble für Neue Musik des Landesmusikrats NRW einen Namen macht. Vorläufiger Höhepunkt der Ensemblegeschichte ist die Uraufführung der von Hans Werner Henze für das Ensemble geschriebenen Oper „Gisela!“ in der Regie von Pierre Audi bei der Ruhrtriennale 2010.

Mit Studio Musikfabrik war 2012 zum ersten Mal überhaupt ein Jugendensemble bei den Internationalen Ferienkursen für Neue Musik in Darmstadt zu Gast. Gemeinsam mit Kompositionsdozenten erarbeiteten und präsentierten die jungen Musiker dort Werke von Rebecca Saunders, Earle Brown, James Tenney und eine Uraufführung von Dieter Mack. Konzertreisen führen das Jugendensemble durch ganz Europa und Anfang 2013 auf eine ausgedehnte Südostasien-Tournee. Mit Klassikern der Moderne, aber auch vielen weiteren Uraufführungen wird es in den kommenden Jahren bei renommierten Festivals und internationalen Konzerthäusern zu Gast sein. Ab 2013 fördert die Kulturstiftung des Bundes Studio Musikfabrik über einen Zeitraum von vier Jahren und unterstützt damit dessen Nachwuchsförderarbeit als modellhaftes Projekt im Bereich „Vermittlung Neuer Musik“. Die Konzerte von Studio Musikfabrik seit 2009 findet man unter www.musikfabrik.eu. Im Jahr 2016 steht u.a. eine Konzertreise vom 29. Juli bis 7. August mit Auftritt bei den 48. Internationalen Ferienkursen für Neue Musik in Darmstadt an. Seit 2012 ist Peter Veale künstlerischer Leiter des Studio Musikfabrik, Jugendensemble des Landesmusikrates NRW.

"Studio Musikfabrik: Jugendensemble für Neue Musik des Landesmusikrats NRW" wird durch das Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes NRW gefördert sowie projektweise durch weitere Kooperationspartner. 

Studio Musikfabrik: Jugendensemble für Neue Musik des Landesmusikrats NRW