. .

Brückenklang – NetzwerkPortal

Die Zusammenführung einer Plattform des Austauschs interessierter Akteure der kulturellen Vielfalt in der musikalischen Breitenkultur dient der Nachhaltigkeit der Förderarbeit. Der Bedarf einer solchen Plattform ist nicht nur auf dem Kongress der Landesmusikakademie, des Landesmusikrats und weiterer Partner zur „Baglama im Kontext von Pädagogik, Musikschule, Jugend musiziert und Konzertwesen“ im November 2014 deutlich geworden: Es fehlt ein regelmäßiges Forum des Austauschs von Erfahrungen und Problemlösungsansätzen in NRW. Der Bedarf ist umso dringender, als dass die Zahl engagierter Akteure offenkundig wächst und damit auch die Zahl redundanter Parallelarbeiten zunehmen könnte.

Neben Begegnungsforen und Symposien des Austausches soll die kulturelle Vielfalt NRWs nun auch digital gezeigt werden. Ziel ist es, die musikkulturelle Vielfalt Nordrhein-Westfalens sichtbar zu machen, interkulturelle Kooperationen in Form von gemeinsamen Konzerten, Festivals, Konzertreihen oder Projekten zu fördern sowie nachhaltige Netzwerkstrukturen auszubauen.

Das BrückenklangPORTAL soll damit die weitere interkulturelle Vernetzung der Breitenkultur NRWs durch eine online Plattform unterstützen. Dabei bietet das Portal folgende Funktionen:

- Anlegen von musikalischen Profilen
- Suche nach Musikakteuren im eigenen Umfeld
- Veranstaltungkalender mit Eintragungsmöglichkeit
- Netzwerke und Projekte anlegen

Wir laden Sie ein, die musikalische Vielfalt NRWs sichtbar zu machen und lebendig mitzugestalten.
HIER
geht's weiter zum Portal: http://brueckenklang.globale-musik.de/

 

Brückenklang ist auch auf Facebook aktiv: Brückenklang Facebookseite