Musik und Bewegung mit älteren Menschen: Fünfphasiger Lehrgang zur Rhythmikgeragogik in der Landesmusikakademie NRW in Heek

Im Zeitalter des demographischen Wandels gewinnt Musik in Alteneinrichtungen mehr und mehr an Bedeutung. Insbesondere in schwierigen Lebenssituationen – wie etwa Krankheit und/oder Vereinsamung – schenken musikalische Aktivitäten älteren Menschen ungeahnte Möglichkeiten, um im privaten oder pflegerischen Alltag die eigene Lebensqualität zu verbessern. Hier hilft ein alterssensibles Musikverständnis, um den besonderen Lebensbedingungen älterer Menschen gerecht zu werden. Auf den steigenden Bedarf an entsprechenden Fortbildungsangeboten reagiert die Landesmusikakademie NRW mit Kursen für musikinteressierte Mitarbeiter/innen sowie Ehrenamtliche in der Alten- und Seniorenarbeit.

Zum fünfphasiger Lehrgang zur Rhythmikgeragogik "Musik und Bewegung mit älteren Menschen", der am 26. September beginnt, besteht noch die Möglichkeit zur Anmeldung (Anmeldefrist ist der 26. August):

MUSIK UND BEWEGUNG MIT ÄLTEREN MENSCHEN
LEHRGANG ZUR RHYTHMIKGERAGOGIK

Rhythmikgeragogik ist eine ganzheitliche Arbeitsweise, die durch den Wechselbezug von Musik, Bewegung und Sprache, verbunden mit der strukturierenden Kraft von Rhythmen, für Menschen in der 3. und 4. Lebensphase die Erhaltung ihrer Lebensqualität unterstützt. Sie verfolgt dabei die Förderung des Kontakt- und Kommunikationsaufbaus, die Erweiterung verbaler und nonverbaler Ausdrucksmöglichkeiten, die Sensibilisierung der Wahrnehmungsfähigkeiten sowie die allgemeine Steigerung der Mobilität zugunsten einer besseren Raumorientierung im Alter. Ein leitendes Ziel der Rhythmikgeragogik ist die Schaffung bzw. Stärkung von Sicherheit und Vertrauen in die eigenen körperlichen wie geistigen Fähigkeiten, um den Herausforderungen des Alltags besser begegnen zu können. Durch die spezielle Wechselbeziehung von Musik, Bewegung und Sprache entstehen wertschätzende und interaktive Begegnungen, die die Rhythmikgeragogik zu nutzen weiß, um Menschen im dritten und vierten Lebensalter künstlerische Perspektiven eines erfolgreichen Alter(n)s aufzuzeigen.

ORT: Landesmusikakademie NRW, Steinweg 2, 48619 Heek-Nienborg
TERMINE: I. Phase: 26.–29.9.2019, II. Phase: 15.–17.11.2019, III. Phase: 14.–16.2.2020, IV. Phase: 8.–10.5.2020, V. Phase: 18.–21.6.2020
DOZENT*INNEN: Dr. Tilman Fey, Julia Jaquemar, Prof. Dr. Kai Koch, Monika Mayr, Dr. Elisabeth Philipp-Metzen, Dr. Kai Marius Schabram, Antje Valentin

Der Flyer zum Lehrgang ist als PDF-Datei zum Download beigefügt.

Weitere Informationen und Anmeldung:
www.landesmusikakademie-nrw.de/termindaten/376/rhythmikgeragogik-musik-und-bewegung-mit-aelteren-menschen-workshop-mit-monika-mayr-in-heek/

Daneben bietet die Landesmusikakademie NRW zum Thema "Musik und Alter" im Herbst 2019 folgende Tagesseminare an:

„Instrumentalunterricht mit älteren Menschen“ (28.9. mit Prof. Reinhild Spiekermann)
https://www.landesmusikakademie-nrw.de/termindaten/404/instrumentalunterricht-mit-aelteren-menschen-tageskurs-mit-prof-reinhild-spiekermann-in-heek/

„Musik, Tanz und Bewegung im Alter“ (16.11. mit Hilde Kuhlmann und Chrystel Guillebeaud)
https://www.landesmusikakademie-nrw.de/termindaten/658/musik-tanz-und-bewegung-im-alter-tageskurs-mit-hilde-kuhlmann-und-chrystel-guillebeaud-in-heek/

Musik als erlebnisorientiertes Angebot in der Altenarbeit (23.11. mit Marlis Marchand)
https://www.landesmusikakademie-nrw.de/termindaten/654/musik-als-erlebnisorientiertes-angebot-in-der-altenarbeit-tageskurs-mit-marlis-marchand/

 

Zurück