Kompositionsworkshop für Mädchen und junge Frauen in Münster

An zwei Wochenenden im Oktober und November haben neun Teilnehmerinnen des "Kompositionsworkshops für Mädchen und junge Frauen" in der Westfälischen Schule für Musik in Münster an ihren Partituren gefeilt und ihre Stücke mit professionellen Musikern bzw. fortgeschrittenen Musikstudenten einstudiert (Christian Styma, Violine; Cordelia Buch, Violoncello; Joachim Striepens, Klarinette; Gereon Voss, Schlagwerk).

"Musikalische Zeit gestalten" war in diesem Jahr das Thema des vom Ministerpräsidenten des Landes NRW geförderten und vom Landesmusikrat veranstalteten Workshops. Die Leitung hatte die Essener Komponistin Karin Haußmann, die von den erfahrenen Dozenten Elena Mendoza López und David Graham unterstützt wurde. Die Berliner Komponistin Juliane Klein, die eigentlich mit Karin Haußmann zusammen den Workshop leiten wollte, musste leider kurzfristig absagen.

Die Teilnehmerin Leonie Viola Thöne hat ihre Eindrücke und Erfahrungen in einem Bericht festgehalten.

Zum Erfahrungsbericht von Leonie Viola Thöne mit weiteren Fotos

Zurück

Lea Zalkau, Foto: LMR NRW