Junge Bläserphilharmonie NRW Open Air im Beethovenfest

Am 1. und am 2. September spielt die Junge Bläserphilharmonie NRW Open Air vor dem Bonner Rathaus im Rahmen des Beethovenfestes. Im ersten Konzert gibt es eine berührende musikalische Erzählung zu hören, die Wolfgang Zeller in den 1920er Jahren schuf. Seine Filmmusik für Lotte Reiningers „Die Abenteuer des Prinzen Achmed“ (1923-26) belebt die Figuren aus Tausendundeiner Nacht seelenvoll, die Reininger durch Scherenschnitte animierte. Die Musik galt einer Pioniertat, dem ersten abendfüllenden Animationsfilm der Filmgeschichte, und sie galt einem vollständigen Sinfonieorchester. Johannes Stert arrangierte die Partitur im Auftrag des Landesmusikrats für Bläserphilharmonie und er arbeitete dabei die Episoden aus der Märchenwelt noch klangsinnlicher heraus. Timor Chadik dirigiert die Junge Bläserphilharmonie.

Im zweiten Konzert erleben die Marktplatzbesucher zwei dramatische Dichtungen, eine Bühnenmusik von Alfred Reed und eine Filmmusik von Patrick Doyle:

Alfred Reed schrieb seine Musik zur Shakespeares „Hamlet“ 1971 als Vertonung von zwei Szenen, die von einem Prolog und einem Epilog eingerahmt werden. Der Epilog hat dabei mit der Darstellung von Hamlets Tod eine besondere dramatische Wucht, welche die Bläserphilharmonie herausfordert.

Patrick Doyle schuf seine erste Filmmusik 1989 für den britischen Schauspieler und Regisseur Kenneth Branagh, der mit „Henry V.“ ein bis heute bewundertes Meisterwerk vorlegte. Man kannte bis dahin die stilisierende Verfilmung des „Hamlet“ mit Laurence Olivier und traute Augen und Ohren kaum, als Branagh und Doyle eine sorgfältige nuancierende und epische Ausdeutung vorlegten. Dem Komponisten Johan de Meij gelang es, die Charakterzeichnungen des Soundtracks in seinem Arrangement für Bläserphilharmonie tiefer auszuloten.

In weiteren Konzerten am 23. September in Bocholt, am 30. September in Olpe und am 7. Oktober in Arnsberg-Neheim erklingt das Programm in vollständiger Abfolge:

Programm

Wolfgang Zeller, arr. Johannes Stert: Die Abenteuer des Prinzen Achmed - Musik zum Stummfilm von Lotte Reiniger

Alfred Reed: Music for Hamlet (Concert Suite, 1971)
I. Prologue: Elsinore and the Court of Claudius
II. Hamlet and Ophelia
III. Entrance of the Players
IV. Epilogue: The Death of Hamlet

Patrick Doyle, arr. Johan de Meij: Henry V.

Termine

1.September, 17:45 Uhr, Bonn, Marktplatz

2.September, 16:45 Uhr, Bonn, Marktplatz

23. September, 18 Uhr, Stadttheater Bocholt

30. September, 17 Uhr, Stadthalle Olpe

7. Oktober, 15:30 Uhr, Kulturzentrum Arnsberg-Neheim im Rahmen des Sauerlandherbstes

Die Junge Bläserphilharmonie wird vom Verein zur Förderung von Landesjugendensembles NRW in Kooperation mit dem Landesmusikrat NRW getragen und vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft NRW gefördert.

Zurück