Jazzakademie Heek – Konzert-Highlights in der Landesmusikakademie NRW ab 29.5.

Auf drei besondere Konzert-Highlights im Rahmen der Jazzakademie Heek an der Landesmusikakademie NRW können sich alle Freunde der kultivierten Jazzmusik freuen. Im Dozentenkonzert stellen sich am Mittwoch, 29. Mai um 19:30 Uhr namhafte Jazzmusiker vor, die an den Jazzabteilungen von Hochschulen tätig sind und für die Jazzakademie Heek als Dozenten gewonnen werden konnten. Céline Rudolph (Dresden), Gesang, Peter Weniger (Berlin), Saxofon, Hubert Nuss (Stuttgart), Klavier, Tobias Backhaus (Berlin), Drums sowie Artist in Residence Riccardo del Fra, in Paris lehrender italienischer Kontrabassist, werden in einer Mischung aus Standards und Eigenkompositionen ihre Improvisationskünste unter Beweis stellen. Der Eintritt beträgt € 15,-, für Jugendliche bis 18 Jahre sowie Mitglieder der Gesellschaft der Freunde und Förderer der Landesmusikakademie NRW e.V. ist er frei.

In einem eigenen Konzert präsentieren sich am Samstag, 1. Juni um 19:30 Uhr die Junior Teacher. Sie sind ausgesuchte Studierende an den Hochschulen der Dozenten und unterstützen diesen beim Unterrichten der Jazzakademie-Teilnehmenden. Es treten auf Tatiana Grunemann (Dresden), Gesang, Martin Antoine (Paris), Saxofon, Rasmus Holm (Berlin), Posaune, Peter-Philipp Röhm (Stuttgart), Klavier, Otis Sander (Dresden), Kontrabass und Henry Hahnfeldt (Berlin), Drums. Der Eintritt zu diesem spannenden Konzert ist frei.

Als Höhepunkt der Jazzakademie Heek führen die Teilnehmenden im finalen Abschlusskonzert gemeinsam mit den Dozenten am Sonntag, 2. Juni um 11:00 Uhr vor, was sie mit ihren Ensembles während des Workshops erarbeitet haben. Kleine und größere Besetzungen sorgen in den verschiedensten Stilrichtungen für musikalische Abwechslung. Auch zu diesem Konzert ist der Eintritt frei!

Alle drei Konzerte finden im Konzertsaal im Musikzentrum (Steinweg 2, 48619 Heek-Nienborg) statt. Weitere Informationen unter www.landesmusikakademie-nrw.de/konzertkalender/.

Zurück