Festival Soundseeing: SPLASH am 7./8. September in Bocholt und Heek

Am 6. September spielt das Landesjugendensemble SPLASH: Perkussion NRW im Rahmen des Festivals Soundseeing in der Münsteraner Musikhochschule, am 7. September um 19:30 Uhr im Maschinenhaus der Weberei des TextilWerks Bocholt und am 8. September in der Landesmusikakademie NRW in Heek-Nienborg. Diese feiert dann ihr dreißigjähriges Jubiläum. Träger von Soundseeing ist die Landesmusikakademie NRW, Förderer sind das Ministerium für Kultur und Wissenschaft NRW, die NRW Bank, Kulturregion Münsterland und der Westdeutsche Rundfunk.

Das Festival Soundseeing eröffnete am 31. März in Münster mit Klangskulpturen von Nico Parlevliet. Antje Valentin, Landesmusikakademie NRW, Nico Parlevliet und Kurator Stephan Froleyks präsentierten im Hawerkamp unter anderem das HorizontHörgerät von Parlevliet. Eine aufrecht stehende Parabolscheibe ist 3,5 Meter hoch und überträgt die Worte dessen, der auf einem Fahrradsattel unmittelbar vor ihr sitzt, zwanzig Meter quer durch das Hawerkampgelände. Das Klangkunstfestival "Soundseeing" hat weitere Stationen in Bocholt, Gronau, Heek, Schöppingen, Gravenhorst, Altenberge, Burg Vischering, Oelde und Münster.

www.soundseeing.net

Foto: HorizontHörgerät von Nico Parlevliet

Zurück