Exzellenzförderung des Landes für künftige Orchestermusikerinnen und -musiker

Das Land NRW baut seine Förderung für exzellenten musikalischen Orchesternachwuchs weiter aus. Mit einer Unterstützung der am Orchesterzentrum NRW in Dortmund angesiedelten „Orchesterpraktika NRW“ in Höhe von 36.000 Euro schafft NRW für angehende Orchestermusiker und -musikerinnen die Möglichkeit, Praxiserfahrung in einem der beteiligten Kooperationsorchester zu sammeln. So können im Rahmen eines Probespiels ausgewählte Studierende künftig neben ihrem Studium in einem von drei Profiorchestern spielen. Für die Bochumer Symphoniker, die Duisburger Philharmoniker und die Neue Philharmonie Westfalen bietet sich durch Beteiligung des Nachwuchses die Chance, ihre künftigen Mitglieder kennen zu lernen und ihnen Ausbildungsimpulse zu geben, von denen die jungen Musikerinnen und Musiker später profitieren.

„Das Orchesterzentrum NRW ist eine europaweit einzigartige Ausbildungsstätte für künftige Orchestermusikerinnen und Orchestermusiker. Mit den Orchesterpraktika NRW hat das Land Nordrhein-Westfalen eine neue Möglichkeit geschaffen, die musikalische Ausbildung durch die Vernetzung des Orchesterzentrums mit wichtigen Orchestern unseres Bundeslands weiter zu professionalisieren“, so die zuständige Ministerin für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport, Christina Kampmann. „Auf diese Weise werden die Ansprüche der Orchester an ihre künftigen Mitglieder und die Fähigkeiten der jungen Musikerinnen und Musiker optimal aufeinander abgestimmt.“

In der ersten, bis März 2016 laufenden Phase, haben die drei Orchester insgesamt 32 Studierende ausgewählt, die sich durch Exzellenz im Rahmen des Probespiels für das Orchesterpraktikum NRW-Stipendium empfehlen konnten. Im Rahmen der Orchesterpraktika NRW werden die Studierenden bei insgesamt 60 Proben, Vorstellungen oder Konzerten über einen Zeitraum von sechs Monaten eingebunden Gleichzeitig steht ihnen mindestens ein Mentor zur Verfügung, der die Studierenden auf die disponierten Werke vorbereitet und für Aspekte des Orchestermusikeralltags mit Rat und Tat zur Seite steht.

Das Orchesterzentrum NRW in Dortmund ist eine gemeinsame Einrichtung der vier staatlichen Musikhochschulen des Landes Nordrhein-Westfalen (Detmold, Düsseldorf, Essen und Köln) und europaweit die erste hochschulübergreifende Ausbildungsstätte für künftige Orchestermusikerinnen und –musiker. Im Masterstudiengang "Orchesterspiel" werden Studierende in vier Semestern praxisnah und zielgerichtet auf eine Karriere in renommierten Orchestern vorbereitet.

Informationen unter www.orchesterzentrum.de.

Zurück