Die deutsch-syrische Band Roaches spielte auf dem Sommerfest von RezRec in Düsseldorf

Bei bestem Wetter und in entspannter Atmosphäre spielten die Roaches am 6. Juli auf dem Hoffest des RezRec-Studios von Sharam Retaloo in Düsseldorf-Flingern. Trotz reduzierter Besetzung, der Bassist war leider verhindert, gelang es den fünf Bandmitgliedern, die Besucher des Sommerfestes mitzureißen und zu begeistern. Die noch junge Band hatte sich unter Leitung von Kai Yantiri und Emil Hosh erst im April dieses Jahres gegründet. Ende letzten Monats wurde noch der fehlende Schlagzeuger gefunden, so dass die Band nun komplett ist. Alle Musiker verfügen bereits über Banderfahrung und sind sehr ambitioniert, so dass an diesem Samstag problemlos bereits der zweite Auftritt absolviert wurde.

Im Vorfeld des Konzerts gab es ein Interview der beiden Bandgründer mit dem Musikjournalisten René Gröger, der für den Bayrischen Rundfunk tätig ist und sich für die vorbildliche und erfolgreiche musikalische Integrationsarbeit der beiden Gitarristen interessiert. Das Dozententeam Yantiri / Hosh leitet auch einen wöchentlichen Rap / Gitarren-Workshop an einem Düsseldorfer Berufskolleg mit Jugendlichen einer Seiteneinsteigerklasse. In Kooperation mit der Deutschlehrerin der Jugendlichen vermitteln die beiden Musiker den Jugendlichen das spaßbetonte Anwenden der deutschen Sprache und fördern das individuelle musikalische Potential der Teilnehmer.

Zu hören gibt es die Roaches wieder am 20. Juli an der Hochschule Düsseldorf im Rahmen des Get Together-Fests (http://dusseldorf.carpediem.cd/events/7197410-get-together-fest-2-0-at-hochschule-d-sseldorf-hsd/).

Das Projekt wird gefördert durch das Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen über den Landesmusikrat NRW.

(Sandra Hoch)

Foto: Landesmusikrat NRW

Zurück