Creole NRW 2019, Dortmund, 13.–14.9.: Wettbewerb der kulturellen Vielfalt im Musikleben von NRW

Creole NRW 2019 ist der Landeswettbewerb der kulturellen Vielfalt und knüpft an die erfolgreichen Landeswettbewerbe seit 2006 an. Creole NRW ist Forum und Begegnungsstätte für semiprofessionelle und professionelle Bands und Ensembles, die in der kulturellen Vielfalt der Musikszenen von NRW entstanden sind.

Zwei Preisträger-Bands werden gekürt. Sie erhalten einen Preis, der mit 1.500 Euro dotiert ist. Zudem werden sie in den Katalog „Musikkulturen“ der Kultursekretariate in NRW aufgenommen, aus dem die Mitgliedsstädte Bands zu subventionierten Bedingungen engagieren können.

Die Ausschreibung wird in Kürze erfolgen. Aus den Bewerbungen ermittelt eine Vorjury die zehn Teilnehmer-Ensembles des Wettbewerbs am 13. und 14. September im Dortmunder Domicil.

Kooperationspartner des Landesmusikrats NRW sind das Kulturbüro der Stadt Dortmund, das Domicil Dortmund und das NRW Kultursekretariat. Organisatorin des Wettbewerbs ist Hedwig Otten, Kuratoren sind Kazim Calisgan und Andreas Heuser.

Zurück