Besuch im neuen Proberaum der Roaches in Düsseldorf

Im Hochbunker am Gatherweg in Düsseldorf-Lierenfeld befindet sich der neue Proberaum der Roaches. Nach vielen Treffen in improvisierten Proberäumen wie in einem Café, Wohnzimmer und Keller gibt es nun in dem von der Stadt Düsseldorf verwalteten Musikbunker professionelle Rahmenbedingungen für die Proben.

Der abrupte Wechsel von Nachmittagssonne zur Düsternis des fensterlosen mehrstöckigen Bunkerlabyrinths irritierte erst einmal. Jedoch überwiegt schnell die Faszination, man fühlt sich wie in einen wuseligen und klingenden Bienenstock versetzt. Aus den unzähligen Räumen und Fluren dringt Musik verschiedenster Art und etliche Musiker*innen bewegten sich zielstrebig durch das beeindruckende Treppenhaus im Inneren des Bunkers. Mit viel Glück und durch einige Nachfragen konnte dann auch der Probenraum gefunden werden.

Nach Studioaufenthalten und der Veröffentlichung der ersten EP im Februar diesen Jahres, feilen die vier Bandmitglieder Kai Yantiri, Emil Hosh, Alan Kefo und Panagiotis Goutzeris nun an ihrem Repertoire. In der nächsten Zeit stehen einige Konzerte in der Region an, unter anderem auch die Teilnahme an einem Regionalwettbewerb. Für den Sommer planen die Roaches, Konzerte auf verschiedenen Open-Air-Festivals zu spielen.

Kommende Termine:
27. April: Toxic Blend Festival, Halle am Rhein, Köln
04. Mai: Solaris 53, Düsseldorf
18. Mai: Blue Shell, Köln
06. Juli: Luxor, Köln
20. Juli: Al 3alam Underground Festival, Düsseldorf
09. August: Tsunami, Köln
08. September: zakk Straßenfest, Düsseldorf
27. Oktober: Tag der Vielfalt, zakk, Düsseldorf

Weitere Infos unter: https://roachesofficial.com/#team-content-section

(Sandra Hoch)

Das Bandprojekt wird gefördert durch das Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen über den Landesmusikrat NRW.

Fotos: Kai Yantiri (Guitar, Vocals), Emil Hosh (Lead Guitar), Alan Kefo (Lead Singer), Panagiotis Goutzeris (Drums) (Fotos: LMR NRW)

Zurück