. .

World Percussion Academy – Percussion first!

07.07.17

Zwei Konzerte am 16. und 21. Juli in der Landesmusikakademie NRW: Eine Woche lang konzentriert sich an der Landesmusikakademie NRW in Heek alles auf Percussion, wenn Rhythmuskulturen aus vier Kontinenten während der World Percussion Academy vom 16. bis 22. Juli das Westmünsterland erbeben lassen. Die Künstlerische Leitung für dieses Ereignis liegt in den Händen von Prof. José J. Cortijo (Musikhochschule Mannheim). Öffentliche Höhepunkte der World Percussion Academy sind die beiden Konzerte:

Die Dozenten spielen am Sonntag, 16. Juli, um 19:30 Uhr im Konzertsaal der Landesmusikakademie am Steinweg indische, brasilianische, afro-kubanische, spanische, afrikanische und mediterrane Percussion. Mit José J. Cortijo stellt sich das internationale Musikerteam Suat Borazan, Billy Nankouma Konaté, Paolo Rossetti Murittu, Vaidyanathan Suresh, Dudu Tucci und Martin Verdonk vor. Der Eintritt beträgt € 15,- / erm. € 10,-, für Jugendliche bis 18 sowie Mitglieder der Gesellschaft der Freunde und Förderer der LMA ist er frei.

Alle Teilnehmenden und Dozenten wirken mit beim stimmungsvollen Open-Air-Abschlusskonzert vor dem Langen Haus auf der Burg Nienborg am Freitag, 21. Juli um 19:30 Uhr. Die rhythmischen Darbietungen halten das Publikum erfahrungsgemäß nicht lange auf den Bänken – und das bei freiem Eintritt!

(Sabine Lahl)