. .

Workshop JugendGitarrenOrchester NRW in Mönchengladbach

26.11.07

Die NRW-Landesverbände des Bundes Deutscher Zupfmusiker und der European Guitar Teachers Association sowie die Musikschule der Stadt Mönchengladbach brachten am Wochenende des 24. und 25. November 36 Gitarristinnen und Gitarristen aus ganz NRW in Mönchengladbach zusammen, um mit ihnen in einem Workshop Orchesterspiel zu erarbeiten. Ingo Brzoska, Angelika Ertner, Rupert Gehrmann, Joachim Küppers und Mirko Schrader unterrichteten die Gitarristen im Zusammenspiel in großer Formation.

Sicher waren sie ihrer Sache zunächst nicht: "Als wir die dicken Notenpakete mit Fingersätzen versahen und versandten, war uns schon etwas mulmig, ob das alles an einem Wochenende so funktionieren würde," meinte Angelika Ertner. Doch die Teilnehmerinnen und Teilnehmer kamen überwiegend gut präpariert. Die meisten ihrer Lehrer hatten sie auf den Workshop vorbereitet, schwerpunktmäßig kamen sie aus Rheine, Herne und Mönchengladbach. So konnten die Dozenten auf solider Grundlage die tatsächliche Praxis im Orchesterzusammenspiel lehren.

Die Dozenten hatten sich zudem eines weiteren trefflichen Coachs bedient: Das möchengladbachguitarquartet erwies sich als kompetenter Kern des Orchesters, denn Laura Breitkopf, René Kwiatkowski, Simone Schiffer und Thomas Kolarchzyk standen jeweils einer Stimmgruppe vor. Verdientermaßen konnten sich die vier im Abschlusskonzert auch als Quartett mit drei Werken von Johann Sebastian Bach, Peter Maxwell Davies und Paulo Bellinati zeigen. Die 36 frisch gebackenen Orchestermusiker und ihre Leiter Ingo Brzoska und Mirko Schrader hingegen beeindruckten mit Francis Kleynjans skandinavischer Melodie "Nord" sowie mit Sätzen aus Carlo Domeniconis "Oyun", John Duartes "Diptych" op. 80 und Raul Maldonados "Suite de Lejos".

Das 100-köpfige Publikum im Saal der Musikschule Mönchengladbach war begeistert, und es freuten sich auch Kulturdezernent Fischer und Musikschulleiter Malescov über das Ergebnis des Wochenendes. 35 der Musiker meldeten danach Interesse an einem weiteren Workshop an. Auch sie wirkten recht zufrieden mit der Zusammenarbeit. Die Musikschule Mönchengladbach hatte sie mit offenen Armen empfangen. Fachbereichsleiter Joachim Küppers hatte einen perfekten Ablauf des Wochenende organisiert und bereitete am Samstag Abend höchstselbst den zahlreichen Vegetarieren unter den Gitarristen Getreidebratlinge zu. Finanziert wurde der Workshop überwiegend aus Mitteln des Ministerpräsidenten des Landes NRW über den Landesmusikrat NRW.

Foto (v.l.n.r.): Mirko Schrader, Angelika Ertner, Ingo Brzoska