. .

Werkstattkonzert „Metropolis“ in der Landesmusikakademie NRW am 8. Januar 2017

30.12.16

Filmmusik aus „Metropolis“ und „Die Stechfliege“ erklingt am Sonntag, 8. Januar, um 14:00 Uhr in der Landesmusikakademie NRW. Mit dem Auftritt im Konzertsaal beendet das Sinfonieorchester der Universität zu Köln sein Probenwochenende in der Akademie. Das Collegium musicum der Universität zu Köln war zuletzt erst Ende November zu Gast in der Landesmusikakademie, um sich auf das traditionelle Weihnachtskonzert im Kölner Rathaus vorzubereiten. In der Kölner Universitäts- und Stadtbibliothek ist noch bis zum 20. Februar eine Ausstellung zu Fritz Langs Film Metropolis zu sehen, die von einer Veranstaltungsreihe begleitet wird. In kleiner Besetzung hat das Orchester die Ausstellung musikalisch eröffnet und es wird am 10. Januar die Vorführung des Filmklassikers umrahmen, bevor die Suite aus Gottfried Huppertz Filmmusik dann im Sinfoniekonzert zum Semesterabschluss in großer Besetzung erklingt.

Sicher weniger bekannt als Metropolis ist der Film Die Stechfliege des russischen Regisseurs Alexandr Faintsimmer, zu dem Dimtri Schostakowitsch die Musik komponierte. Robert Schumanns Rheinische Sinfonie rundet das Programm ab.

Programm

Ausschnitte aus Gottfried Huppertz: Metropolis op. 29, Suite aus der Filmmusik zu Fritz Langs Metropolis (1927)

Dmitri Schostakowitsch: Hornisse op. 97a, Suite aus der Filmmusik zu Aleksandr Faintsimmers Die Stechfliege (1955)

Robert Schumann: Sinfonie Nr. 3 Es-Dur op. 97 Rheinische Sinfonie

Collegium musicum der Universität zu Köln, Dirigent: Michael Ostrzyga